Passwort-Manager KeePass in Version 1.35 zum Download


Der beliebte Open Source Passwort-Manager KeePass wurde am 02.01.18 in Version 1.35 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Heute müssen Sie sich viele Passwörter merken. Sie benötigen ein Passwort für die Windows-Netzwerkanmeldung, Ihr E-Mail-Konto, das FTP-Passwort Ihrer Website, Online-Passwörter (wie das Mitgliedskonto der Website) usw. usw. Die Liste ist endlos. Außerdem sollten Sie für jedes Konto unterschiedliche Passwörter verwenden.

Denn wenn Sie überall nur ein Passwort verwenden und jemand dieses Passwort erhält, haben Sie ein Problem … Ein ernstes Problem. Der Dieb hätte Zugriff auf Ihr E-Mail-Konto, Ihre Website usw. Unvorstellbar.

KeePass 1.35 als Download verfügbar

Passwort-Manager KeePass Screenshot

KeePass ist ein kostenloser Open-Source-Passwort-Manager, der Ihnen hilft, Ihre Passwörter sicher zu verwalten. Sie können alle Ihre Kennwörter in einer Datenbank ablegen, die mit einem Hauptschlüssel oder einer Schlüsseldatei gesperrt ist. Sie müssen sich also nur ein einziges Master-Passwort merken oder die Schlüsseldatei auswählen, um die gesamte Datenbank zu entsperren.

Die Datenbanken werden mit den derzeit besten und sichersten Verschlüsselungsalgorithmen (AES und Twofish) verschlüsselt. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Funktionen.

Neue Funktionen und Verbesserungen in KeePass 1.35

Wenn eine neue Version veröffentlicht wird, dann schaut man natürlich auf die Veränderungen gegenüber der Vorgänger-Versionen. Was ist also neu in der Version 1.35 des Passwort-Manager?

Neue Eigenschaften:

  • Die Installationsprogramme (regulär und MSI) erstellen jetzt leere „Sprachen“ – und „Plugins“ -Ordner im Anwendungsverzeichnis, und das portable Paket enthält nun auch solche Ordner; Sprachdateien und Plugins sollten jetzt in diesen Ordnern gespeichert werden.
  • Schaltfläche „Ordner öffnen“ im Sprachauswahldialog hinzugefügt, die den Ordner „Sprachen“ öffnet.
  • Schaltfläche „Ordner öffnen“ im Plugins-Dialog hinzugefügt, die den Ordner „Plugins“ öffnet.
  • Es wurde eine Problemumgehung für Microsoft Office hinzugefügt, bei der das Shell-Verb „Print“ für HTML-Dateien unterbrochen wird.

Verbesserungen:

  • Bewertung der Passwortqualität: verbesserte Kompatibilität mit dem Schutz des Prozessspeichers.
  • Verbesserte Leistung bei der Bewertung der Passwortqualität.
  • Drucken / HTML-Export: verbesserte Einbettung von CSS.
  • Drucken / HTML-Export: Leerzeichen in Kennwörtern werden jetzt als geschützte Leerzeichen codiert.
  • Verschiedene Verbesserungen im Sprachauswahldialog.
  • Diverse UI-Text-Verbesserungen.
  • Upgrade auf Boost-Bibliotheken Version 1.66.0.
  • Verschiedene Code-Optimierungen.
  • Kleinere andere Verbesserungen.

Da es sich bei dem Passwort-Manager KeePass um Freeware handelt, sind der Download und die Nutzung kostenlos möglich. Warum also der Software nicht eine Chance geben. Ausprobieren kostet nichts.

Download unter: https://keepass.info/download.html