PC-Game Euro Truck Simulator 2 im Überblick


Ladung gesichert, angeschnallt, CD eingeworfen und zu rockigen Klängen durch die Gegend düsen. Der zweite Teil vom Euro Truck Simulator führt uns einmal mehr auf die weiten Straßen Europas, um Autobahnkilometer um Autobahnkilometer hinter uns zu lassen und pünktlich am Zielort anzukommen.

Das Leben als Trucker kann so schön und bequem sein! – Wenn nicht mal wieder alles schief läuft…

Unterwegs im Lkw

Euro Truck Simulator 2 BoxGanz so einfach und schnell geht es natürlich nicht auf den Asphalt. Die erste Amtshandlung besteht darin, den Firmensitz zu wählen. Vor- und Nachteile gibt es bei den jeweiligen Standorten nicht. Auch wenn der Euro Truck Simulator eine riesige Spielwelt bietet, orientiert sie sich nicht unbedingt an realen Vorbildern. Wer durch den Ruhrpott fährt, wird trotzdem über Landstraßen und durch Wälder schlängeln müssen – Betonwüsten und ineinander übergehende Städte gibt es nicht.

Und keine Sorge: Für eine Strecke, die durch ganz Deutschland führt, müssen keine Stunden vor dem Bildschirm verbracht werden. Stattdessen reicht die Einplanung von höchstens 15 Minuten. Zuerst einmal muss außerdem etwas Geld angespart werden. So ein Koloss an Untersatz ist schließlich nicht aus der Portokasse zu bezahlen. Sind sie ersten Missionen erledigt, kann es allerdings endlich losgehen.

Bloß nicht einschlafen! – Autobahn bei Nacht

Wie trostlos es für einen Trucker manchmal aussieht, erfahren wir bei den stimmungsvollen Nachtfahrten. Tageswechsel gehören dabei genauso zum Spiel wie Regen und Sonnenschein. Wenn in tiefster Dunkelheit nicht einmal mehr genervte Autofahrer hupen, wird schnell klar, dass so eine Tristesse ganz schön an die Nieren gehen kann. Zumindest im Spiel nimmt so eine Fahrt bei Nacht wenigstens nach wenigen Minuten ein Ende.

Auch nicht vergessen wird die Müdigkeit, die sich zunächst über vereinzelte Gähner ankündigt. Wer hier nicht den nächstbesten Halt einplant, landet schnell an der Leitplanke und kann seine unfallfreie Fahrt im wahrsten Sinne des Wortes ins Land der Träume schicken. Wird der Bildschirm schwarz, ist der Albtraum vorprogrammiert.

Hier ein paar Screenshots aus dem Spiel:

Endlose Weiten

Um schnell zu Geld zu kommen, lohnt es sich, pünktlich zu sein und seinen Weg möglichst so zu planen, dass am Ankunftsort ein Folgeauftrag angenommen werden kann. Mit jedem steigenden Level können weitere Upgrades vorgenommen werden, bis der perfekte Truck zur Verfügung steht und über die Landstraßen kurvt. Bei all den Stunden auf der Straße kommt also selbst der taktische Aspekt keineswegs zu kurz.

Der Euro Truck Simulator ist auch im zweiten Teil nicht sonderlich empfehlenswert für Freunde von Need For Speed und ähnlichen Rasern. In der Ruhe liegt die Kraft – und der springende Punkt, damit das Spiel gefällt.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.