Projektmanagement Software – Vorteile im Überblick


Eine Projektmanagement Software unterstützt Projektmanager bei der Kontrolle der Kosten sowie bei der Einhaltung von Terminen. Die Software bietet somit Hilfe bei der Verwirklichung von Projekten. 

Zahlreiche Funktionen, die oftmals optional buchbar sind, machen eine Projektmanagement Software dabei sehr individualisierbar. Diese Funktionen sind beispielsweise

  • Zusammenarbeit im Team
  • Dateifreigabe
  • Kalenderfunktion
  • Projektsteuerung
  • mobile Anwendung
  • Aufgabenzuordnung
  • Projektabrechnung
  • Ressourcenplanung und -gestaltung
  • Zugriffsberechtigung verwalten
  • Zeit- sowie Kostenerfassung
  • Datenexport
  • Expertenberichte
  • Trendanalyse
  • Prognosen

Dienstleister, Berater sowie Marketingagenturen verwenden oft eine Projektmanagement Software.

Das Planungstool ist dabei die Kernfunktionalität und gibt die Möglichkeit, den Überblick über alle Aufgaben, die geplant sind, sowie über Fristen beizubehalten. Behilflich sind dabei ein gemeinsamer Teamkalender sowie automatische Nachrichten bei Fristen.

Projektmanagement Software Checkliste

Eine der wichtigsten Funktionen der Projektmanagement Software ist die Verwaltung von Aufgaben. Dieses Verwaltungstool macht die Unterteilung von Aufgaben möglich. Den Aufgaben können Fristen sowie Budgets zugewiesen werden. Eine schnelle Kommunikation ist ebenfalls ein Teil der Projektmanagement Software. Projekttools stellen eine zentrale Drehscheibe für wesentliche Daten sowie ausführliche Informationen dar.

Eine Projektmanagement Software bietet auch Berichte sowie Statistiken, um Einblicke in die Firma zu bekommen und aus vergangenen Projekten zu lernen. Manche Tools beinhalten auch eine besondere Funktion des Ressourcenmanagements. Dadurch ist ein Überblick über gebuchte Räume für Konferenzen, verwendete und geplante Vorräte sowie anfallende Kosten gewährleistet. Außerdem können doppelte Buchungen und Ressourcenmängel vermieden werden. 

Die Zeiterfassungsfunktion zeigt an, welche Aufgaben eines vergangenen Projekts am meisten Zeit in Anspruch genommen haben, um Zeit sowie Kosten künftig besser einzuschätzen. 

Vorteile einer Projektmanagement Software

Die übliche Projektmanagement Software hilft den Managern, den Projektumfang, die Kosten sowie Ressourcen zu verwalten. Eine moderne Projektmanagement Software bietet noch mehr Möglichkeiten.

Diese Software hilft vor allem, Zeit einzusparen, welche für die Suche nach Daten und für das eigenhändige Aktualisieren von Zeitplänen gebraucht wird. Außerdem werden auch Hilfsmittel benötigt, um Daten auszutauschen und zu kommunizieren. Manche Tools ermöglichen es, dass Informationen nur an einem Ort zur Verfügung stehen.

Die Projektmanagement Software gewährleistet, dass alle Teammitglieder eine Methode benutzen, um Aufgaben, Zeit, Ausgaben, Rechnungen usw. zu beobachten. Alle Teammitglieder können mit einem System in einem bestimmten Zeitrahmen kreativ und administrativ tätig sein.

Mithilfe einer Projektmanagement Software müssen Firmen nicht mehr an einer Lokation arbeiten. Das hinzuziehen von externen Arbeitskräften oder die örtliche Unabhängigkeit von einzelnen Mitarbeitern stellen kein Hindernis mehr dar. Die Teams werden in der Projektmanagement Software zusammengeführt, auch wenn sie sich an unterschiedlichen Orten befinden. 

Fazit

Die Automation von Prozessen sowie Vorgängen und ist eine zentrale Drehscheibe für die Durchführung von Ressourcen, Projekten, Zeitplänen, Aufgaben sowie für die Kommunikation. Diese Informationen befinden sich in einem System und ermöglichen den Projektmanagern die Erstellung von täglichen, wöchentlichen sowie monatlichen Fortschrittsberichten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.