Seriennummer von Windows und anderer Software auslesen


Es gibt heute kaum eine Software bei deren Installation man heute keine Seriennummer, einen Lizenzschlüssel oder Product Key eingeben muss. Ist ja auch alles schön und gut. Die Seriennummer befindet sich meist im Handbuch oder auf der Verpackung. Wenn es um Windows geht, dann findet man die Seriennummer bzw. den Product Key gern mal auf einem Aufkleber auf der Rückseite des Gehäuses.

Insbesondere dann, wenn es sich beim Kauf um ein Komplettangebot handelt. Doch was passiert, wenn man nach einiger Zeit die Software neu installieren möchte. Man plant eine größere Festplatte zu kaufen oder aber das eine oder andere Programm funktioniert nicht mehr einwandfrei und man möchte es sauber neu installieren, um den Fehler zu beheben.

Und spätestens dann ist der Zeitpunkt da wo einem folgende Gedanken durch den Kopf schießen: Wo hab ich das Handbuch hingelegt? Die Verpackung hab ich doch längst weggeworfen. Ich hatte mir doch vor kurzem das schicke neue Gehäuse geleistet…

Und alle Gedanken haben dann eins gemeinsam: die Seriennummer ist weg.

Seriennummer von Windows und anderen Programmen auslesen

Es gibt aber zum Glück die Möglichkeit die Seriennummer oder den Lizenzschlüssel bequem auszulesen. Die Software Magical Jelly Bean Keyfinder kann die Seriennummern der installierten Programm wie Windows, Office und viele andere.

Seriennummer auslesen mit Keyfinder

Hier im Screenshot wird zwar Office 2003 erkannt, auf meinem System ist aber nur Office 2000 installiert. Aber das ist nur ein kleiner Schönheitsfehler, die Hauptsache ist das die korrekte Seriennummer angezeigt wird.

Ein großer Vorteil der Software Magical Jelly Bean Keyfinder ist, sie ist Open Source. Sie enthält keine Viren, Trojaner oder Spyware. Sie „telefoniert“ auch nicht nach Hause. Die ausgelesenen Seriennummern und Lizenzschlüssel werden also nirgendwohin übertragen. Und das Tool ist kostenlos.

Natürlich können die ausgelesenen Seriennummern auch bequem abgespeichert oder ausgedruckt werden. So ist eine weitere Nutzung der Software möglich.

Allerdings sollte jedem klar sein das man ohne den offiziellen Aufkleber, das Handbuch oder die Verpackung ( wo auch immer die Seriennummer aufgedruckt war ) nicht nachweisen kann das man wirklich der rechtmäßige Eigentümer der Software ist.

Das könnte dich auch interessieren

AppCleaner – Eine echte Alternative zum CCleaner? Wenn es darum geht temporäre Dateien und Internetverläufe unter Windows zu löschen, greifen viele User zu dem beliebten Tool CCleaner. Es hat sich übe...
Ashampoo Burning Studio 16: Brennprogramm für CD, DVD und Blu-ray Eine Brennsoftware gehört quasi zur Standardausstattung eines Rechners, wenn er über einen Brenner verfügt. Und das sollte ja eigentlich jeder Desktop...
Corel erneuert sein Videoschnitt-Programm VideoStudio X9 Mit der ab sofort verfügbaren Version VideoStudio X9 schließt Corel zu Programmen auf, die sich an fortgeschrittene Anwender richten. Der Funktionsumf...
Browsergames Top 10 der Best-Playerliste 2015 Browsergames lassen sich zum Teil kostenfrei online im Internet oder nach einem Download spielen. Fachseiten wie Gamer-Site.de sind da bekannt für. Si...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.