Software Review: Soda PDF 6

Wenn man auf der Suche nach einem geeigneten PDF Programm ist, das mehr verspricht als eine reine Darstellung von PDF Dokumenten, dann ist man beim Soda PDF 6 genau richtig. Hier bekommt man eine PDF Lösung geboten, die sich aus variablen Modulen zusammensetzt. Dadurch lässt sich der Preis sowie der Umfang des Pakets ganz den eigenen Bedürfnissen anpassen, ohne dass man für Funktionen bezahlen muss, die man eigentlich überhaupt nicht benötigt.

Ein frei zusammenstellbares PDF Modul, dass vom einfachen Erstellen von PDF Dokumenten, über die Konvertierung in andere Datei Formate bis hin zu einer OCR Funktion hinausgeht. Mit dem Soda PDF 6 Programm geht die Bearbeitung von PDF Dokumenten schnell von der Hand und lässt einem genügend Spielraum zur PDF Gestaltung.

Soda PDF 6 mit neuen Funktionen

Übersicht der Funktionen in Soda PDF 6

Übersicht der Funktionen in Soda PDF 6

Damit die Bearbeitung von PDF Dokumenten über die reine Darstellung hinausgehen kann, hat sich der Hersteller zahlreiche Neuerungen einfallen lassen. Dateien können von nun an in einem onlinebasiertem Speicher- und Servicedienst (Cloud) abgespeichert werden, damit man von jedem Ort bzw. Gerät aus darauf zugreifen kann. Das Vergessen von Dokumenten gehört demnach der Vergangenheit an und lässt die Bearbeitung von PDF Dateien zu jeder Zeit möglich werden.

Ein weiteres Highlight verspricht die Erweiterung der Konvertierungsfunktion. Damit lassen sich PDFs nun auch in Power Point integrieren, so dass eine Präsentation aus unterschiedlichen Dateitypen erstellt werden kann. Mittels einer Drag & Drop Funktion werden Seiten einfach verschoben und das PDF kann neu strukturiert werden.

Einzelne Seiten lassen sich mit wenigen Mausklicks ersetzen und auch Bilder werden mit Soda PDF 6 einfach extrahiert. Selbst ein Kopf- und Fußzeilenmodus findet in der PDF Gestaltung nunmehr seinen Platz und lässt die Bearbeitungsfunktion über seine einstigen Grenzen hinausgehen.

Die einzelnen Module im Überblick

  1. Sehen: Dateien können mittels PDF Reader leicht betrachtet werden.
  2. Erstellen: Eine PDF Datei aus Word, Excel, Power Point, Image und 300+ erstellen.
  3. Konvertieren: PDFs in Word, Excel, HTML, .txt und Bilder umwandeln.
  4. Bearbeiten: Textpassagen ausschneiden und wieder einfügen.
  5. Einfügen: Bildern, Links, Kopfzeilen und Fußzeilen in die PDF Datei integrieren.
  6. Rezension: Ist eine Vergleichsmöglichkeit zweier Dokumente, bei der Anmerkungen, Notizen, Stempel, Formen und Bleistiftnotizen eingefügt werden können.
  7. Sichern: Ein Dokumentenschutz mittels Kennwort, zugewiesenen Berechtigungen oder gar einer digitalen Unterschrift.
  8. Formulare: erstellen, speichern, bearbeiten, ausfüllen
  9. OCR-Funktion: Eine PDF Datei und die darin enthaltenen Bilder zur Bearbeitung freigeben.

Notwendige Systemvoraussetzungen

Damit die Software Soda PDF 6 perfekt funktionieren kann, bedarf es einiger grundlegender Systemanforderungen. Auf Funktion getestet wurde es unter den Betriebssystemen Windows XP, Windows Vista 32 & 64, Windows 7 32 & 64 und Windows 8 32 & 64 (Desktop App). Als Mindestanforderung gilt weiterhin ein Pentium III Prozessor und ein Arbeitsspeicher von 512 MB, wobei für Vista und Windows 7+8 sogar 1 GB notwendig sind.

Der Bedarf an Festplattenspeicher liegt gerade mal bei 100 MB und kann weitaus höher sein. Damit jedoch spezielle Konvertierungen auch Funktionieren können, muss zuvor Microsoft Office installiert sein.

Nutzt man hingegen ein Mac System, so sollte als Betriebssystem Mac OS X v10.5, 10.6, 10.7 oder 10.8 installiert sein. Als Arbeitsspeicher werden 1 GB festgesetzt und der Festplattenspeicher liegt bei 60 MB. Anders als beim Windows Betriebssystem bedarf es hierbei einer vorhandenen Internetverbindung, um Soda PDF 6 zu installieren, registrieren und upzudaten.

3 Soda PDF 6 Pakete zur Auswahl

Die Soda PDF 6 Software wird auch in 3 Paket-Modulen angeboten und bietet sowohl dem Laien als auch dem Profi umfassende Funktionen in der PDF Gestaltung / Bearbeitung an. In der Standard, Professional und PRO + OCR Version lässt sich die Software online schnell erwerben und zu einer lizenzierten Vollversion freischalten.

Je nach Modulumfang gestaltet sich das Preis-Leistungs-Verhältnis in einem angemessenen Bereich und macht die Software zu einem lukrativen Angebot.

Weitere Informationen: http://sodapdf.com/de

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.