Todoist: Keine Aufgaben und Termine mehr vergessen

Ich denke jeder kennt die Situation: Man hat verschiedene Termine geplant und außerdem gibt es noch so viel, was man erledigen soll oder will, doch irgendwelche geplanten Aufgaben bleiben dann auf der Strecke und werden im ersten Durchlauf vergessen.

Jedenfalls war das bei mir hin und wieder der Fall und ich schreibe hier ausdrücklich war und nicht ist. Denn seit knapp einem Monat nutze ich nun Todoist.

Aufgaben im Blick mit Todoist

Todoist: Keine Aufgaben und Termine mehr vergessen

Das soll hier jetzt kein Werbetext für Todoist werden, sondern einfach mal einen Weg aufzeigen, wie man ganz leicht den Überblick über anstehende Termine und Aufgaben behalten kann. Jedenfalls funktioniert es bei mir so.

Was kann man mit Todoist machen?

Um Ordnung in das eigene Chaos zu bringen, ist es nötig jede Aufgabe und jeden Termin auch wirklich in Todoist einzutragen. Dazu kann man, am besten gleich nach der Einrichtung, verschiedene Kategorien, die heißen hier Projekte, anlegen.

Standardmäßig sind in Todoist auch schon einige, häufig benutzte, Projekte angelegt. Die kann man benutzen oder auch durch eigene Kategorien bzw. Projekte ersetzen. Steht eine Aufgabe an, fügt man sie am besten gleich zu Todoist hinzu. Das geht am schnellsten über das große Plus ganz oben in der Web-App.

Todoist: Keine Aufgaben und Termine mehr vergessen

Natürlich legt man auch fest, wann diese Aufgabe erledigt werden soll. Am besten mit Datum und Uhrzeit. Wenn man im täglichen Aufgaben-Dschungel den Überblick nicht verlieren möchte, kann man auch mit verschieden Farben die Priorität markieren.

Ist eine Aufgabe angelegt, kümmert sich Todoist darum, dass man sie nicht vergisst. Als Erinnerung erhält man einfach zeitlich passend eine Nachricht.

Hat man eine Aufgabe erledigt, wird sie in Todoist abgehakt und damit als erledigt gekennzeichnet. Und als Belohnung verdient man sich Karma-Punkte.

Todoist: Keine Aufgaben und Termine mehr vergessen

Mit diesen Karma-Punkten kann man seine Produktivität sichtbar machen. Meinen aktuellen Stand (vom 13.10.15) sieht man in diesem Screenshot. Ich hab da immer noch den Rang Neuling…

Todoist immer und überall dabei

Eine Aufgabenverwaltung ist nur dann wirklich sinnvoll, wenn man immer und überall Zugriff auf seine Daten hat. Und das ist mit Todoist problemlos möglich. Nicht nur das man über das Web, unter Windows oder mit dem Mac auf seine Aufgaben Zugriff hat, sondern es stehen selbstverständlich auch entsprechende Apps für Android und iOS zur Verfügung.

Und natürlich bieten die Apps auch sämtliche Funktionen. Die Synchronisierung zwischen den einzelnen Geräten geht sehr schnell, so dass man immer und überall den gleichen Stand hat. Und auch auf dem Smartphone oder Tablet erhält man die Erinnerungen an fällige Aufgaben.

Zusammenfassung und Fazit

Todoist hilft zuverlässig dabei den Überblick über die täglich anfallenden Aufgaben zu behalten. Dabei lassen sich die Aufgaben verschiedenen Projekten zuordnen und mit unterschiedlichen Prioritäten kennzeichnen.

Auch delegieren oder das gemeinsame Arbeiten an Aufgaben ist möglich. Selbst regelmäßig wiederkehrende Termine und Aufgaben lassen sich mit dem praktischen Tool problemlos verwalten.

Todoist gibt es in unterschiedlichen Versionen. Neben der kostenlosen Version steht auch eine kostenpflichtige Premium-Version für 23,00 Euro pro Jahr mit mehr Funktionen zur Verfügung. Beide Versionen kann man hier vergleichen.

Ich nutze Todoist täglich und kann dieses Tool mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Mehr Informationen: https://de.todoist.com/Todoist: Keine Aufgaben und Termine mehr vergessen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.