Den Arbeitsalltag mithilfe einer Software optimieren!

Außendienstmitarbeiter kennen das Problem: eine Tour zu planen kann unfassbar viel Zeit in Anspruch nehmen und das Ergebnis ist letztendlich doch nicht zufriedenstellend. Oder es wird ein Kundenbesuch versäumt, was natürlich besonders ärgerlich ist. Um genau solche Probleme zu vermeiden, wurde die Tourenplanungssoftware entwickelt. Mit solch einer Software können Außendienstmitarbeiter den Arbeitstag deutlich effizienter gestalten und profitieren darüber hinaus noch von zahlreichen weiteren Vorteilen.

Welche Vorteile diese Software mitbringt, wie eine Tourenplanungssoftware funktioniert und für wen sich diese am meisten rentiert, erfahren Sie im Folgenden.

Das sind die Vorteile einer Tourenplanungssoftware

Vorteile einer Tourenplanungssoftware

Jeder Außendienstmitarbeiter kenn das: die Planung der optimalen Route sowie die Zeit im Auto verschlingt deutlich mehr Zeitkapazitäten als die eigentlichen Besuche beim Kunden. Dabei kann es zu zahlreichen Komplikationen kommen, da viele verschiedene Kunden unterschiedlichen Prioritäten haben und die Öffnungszeiten oder Betriebsurlaube nur schwer zu berücksichtigen sind. Eine Tourenplanungssoftware schafft genau hier Abhilfe. Die Software für die Tourenplanung erstellt Ihnen die optimale Route, sodass die Mitarbeiter mehr Zeit beim Kunden verbringen können. Zeitaufwendige Routen und ineffiziente Planungen gehören mit der Software der Vergangenheit an.

Zudem sinkt die Fehlerquote, da die Terminplanung in Gänze von einer Software übernommen wird. Die Mitarbeiter sparen Zeit und nutzen die zur Verfügung stehenden Ressourcen sinnvoll und effektiv. Die Zeiteinsparungen werden durch zusätzliche Kundentermine genutzt, was Umsatzsteigerungen zur Folge hat. Auch die Zahl der gefahrenen Kilometer sinkt, womit verbunden auch die Kosten für Abnutzung und Benzin stetig fallen.

Das bedeutet sowohl geringere Kosten für den Fuhrpark sowie CO2 Einsparungen für die Umwelt. Abgesehen von den Kilometern und der Zeit, die eingespart wird, wird auch der Stress reduziert. Das sorgt dafür, dass die Mitarbeiter sich voll und ganz auf die eigentliche Tätigkeit konzentrieren können.

Die Tourenplanungssoftware zum Beispiel von Portatour kann darüber hinaus noch einiges mehr. So werden auch bestimmte Besuchsintervalle festgelegt, je nach der Priorität des Kunden. Auch werden Öffnungszeiten, geschätzte Dauer des Kundenbesuchs und Betriebsurlaube vermerkt. Darüber hinaus können Mitarbeiter, die auf der Autobahn gerne mal etwas schneller unterwegs sind, dies ebenfalls in der Software vermerken, sodass die Route noch effizienter geplant und optimiert werden kann.

Wie funktioniert die Tourenplanungssoftware eigentlich genau?

Die Bedienung der Software ist in der Regel sehr einfach und intuitiv. Zusätzlich können schnell und einfach alle relevanten Kundendaten wie Öffnungszeiten, Prioritäten und geschätzte Dauer des Besuchs eingegeben werden und mit nur einem Klick plant die Software die optimale Route. Das ist auch besonders für neue Mitarbeiter im Außendienst sehr praktisch, da diese schon ab dem ersten Tag mit einer optimierten Route für das jeweilige Verkaufsgebiet starten können. Es bedarf keiner großen Lern- und Eingewöhnungszeit.

Aber auch die Mitarbeiter sollten die Software mit nützlichen Informationen füttern wie zum Beispiel Arbeitszeiten, Pausen und Übernachtungsmöglichkeiten. Zudem verfügt die Software über ein weiteres Feature, das freie Zeiten erkennt und selbstständig mögliche Kundentermine vorschlägt, um Freiräume zu minimieren.

Lohnt sich die Software auch für mein Unternehmen?

Nachdem Sie so viele Vorteile und nützliche Informationen über die Software bekommen haben, stellt sich die Frage, für wen sich die Software überhaupt eignet. Dazu sei gesagt, dass es keine Rolle spielt wie groß das Unternehmen ist und in welcher Branche es tätig ist. So richtig lohnt sich die Software für Außendienstmitarbeiter, die mehr als 100 Kunden in deren Gebiet betreuen, mindestens vier Kunden jeden Tag besuchen und dabei zwei oder mehr Stunden täglich im Auto verbringen.