Update Freezer: Automatische Updates von Adobe Skype Java und mehr unterbinden

Automatische Updates sind, wenn es um Windows geht, sicher eine wichtige und sinnvolle Sache. Doch wenn man am Rechner arbeiten möchte und durch die Update-Informationen anderer Programme gestört wird, dann fragt man sich sicher: Muss das denn sein?

Und die Antwort ist klar: Es muss nicht sein. Und um diese automatischen Updates selbst konfigurieren zu können, gibt es den kostenlosen Update Freezer.

Automatische Updates blockieren mit dem Update Freezer

Update Freezer automatische Updates blockieren

Mit dem Update Freezer kann man bequem die Einstellungen für die automatischen Updates verschiedener Programme beeinflussen, ohne das man sich durch Menüs und Einstellungen in den Programmen selbst wühlen muss. Falls die entsprechenden Möglichkeiten überhaupt zugänglich sind.

Aktuell werden folgende Programme vom Update Freezer unterstützt:

  • Adobe Reader und Adobe Acrobat
  • Adobe Flash
  • Firefox
  • Google
  • Java
  • Skype
  • Windows

Im Normalfall bietet die Freeware nur zwei Möglichkeiten an: Enabled oder Disabled. Bei Firefox, Skype und Windows gibt es hier aber noch weitere Möglichkeiten. Man kann sich über ein vorhandenes Update informieren lassen oder es schon mal herunterladen.

So kann man ganz einfach konfigurieren, wie mit den automatischen Updates, nicht nur von Windows selbst, umgegangen werden soll. Sicherlich wird die Liste der unterstützten Programme mit der Zeit erweitert werden. Doch schon jetzt sind ja die größten Störenfriede, wenn es um ungefragte Updates geht, in der Liste enthalten.

Das Programm gibt es in einer installierbaren und einer portablen Version und ist ab Windows XP lauffähig. Da es sich um Freeware handelt, ist der Download und die Nutzung natürlich kostenlos.

Kostenloser Download Update Freezer: http://www.updatefreezer.org/

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.