Wimmelbild-Spiel: Les Misérables – Das Schicksal von Cosette

Im Wimmelbildspiel Les Misérables geht es um die kleine Cosette, die von ihrer Mutter an die Gastwirte Thénardier abgegeben wurde. Dort wird die kleine Cosette jedoch ständig misshandelt und ausgebeutet. Statt sie liebevoll zu erziehen wird das kleine Mädchen nur als Dienstmädchen missbraucht.

Als Spieler schlüpft man nun in die Rolle der kleinen Cosette und versucht diesem Schicksal zu entfliehen.

Les Misérables – Das Schicksal von Cosette

Les Misérables - Das Schicksal von Cosette

Natürlich wird es für die kleine Cosette nicht so einfach sich von den Thénardiers zu befreien. Im Verlauf des Spiels müssen einige Rätsel gelöst und Minispiele gespielt werden. Und natürlich die Wimmelbildszenen, in denen es viele verschiedene Gegenstände zu finden gibt.

Die ganze Geschichte spielt 1826 in Montfermeil, Frankreich. Entsprechend sind auch die Wimmelbilder gestaltet.

Wie man auf den Screenshots sehen kann, sind die Bilder wirklich sehr schön gestaltet und passen richtig gut zur Zeit und zur Hintergrundgeschichte. Wer sich zum ersten Mal an einem Wimmelbildspiel versucht, wird sicherlich froh darüber sein, dass es in Les Misérables – Das Schicksal von Cosette ein interaktives Tutorial gibt.

Der Spieler oder die Spielerin wird quasi an die Hand genommen und durch die ersten Aktionen im Spiel geleitet. Erfahrene Spieler können das Tutorial natürlich auch überspringen. Kommt man im Spiel dann doch mal an einen Punkt, wo man allein nicht mehr weiter weiß, kann man sich Tipps geben lassen.

Systemanforderungen von Les Misérables – Das Schicksal von Cosette

Wie alle Wimmelbildspiele aus dem Hause Purple Hills gibt sich auch Les Misérables mit einer eher schwächeren Hardwareausstattung zufrieden. Genau gesagt sollte der Rechner, auf dem das Spiel installiert werden soll, über folgende Mindestausstattung verfügen:

  • Windows XP, Windows Vista, Windows 7
  • Pentium- Athlon oder vergleichbarer Prozessor, 1 GHz
  • 256 MB RAM
  • DirectX 8 oder höher
Lese-Tipp   Steganos Tuning PRO - Professionelles Windows-Tuning ohne Fachwissen

Das sollte nun im Jahre 2013 wirklich jeder Rechner schaffen, der sich noch in freier Wildbahn befindet. Also ruckelnde Grafik sollte man bei diesem PC-Spiel nicht finden.

Zusammenfassung und Fazit

Wie immer bei Games gibt es Leute die dieses Spiel mögen und andere die damit nicht wirklich etwas anfangen können. Und das ist auch gut so, schließlich sind die Geschmäcker verschieden. Wimmelbildspiele haben eine große Fangemeinde der auch Les Misérables – Das Schicksal von Cosette gefallen wird.

Das Spiel ist wirklich schön gestaltet und vom Schwierigkeitsgrad her so, dass keine Langeweile aufkommt. Der Preis liegt bei 9,90 Euro und ist da auch mit dem Taschengeld zu bewältigen.

Wer also ein Fan von Wimmelbild-Abenteuern ist, sollte einfach zugreifen.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.