Wimmelbild-Thriller: Die Chroniken der Hexer – Das Böse in uns

Es mal wieder Zeit, für ein kleines Spielchen zwischendurch. Die Chroniken der Hexer – Das Böse in uns ist ein Wimmelbild-Thriller von Purple Hills, der sich auch an die älteren Spieler richtet. Das zeigt auch die Alterseinstufung: ab 12 Jahren freigegeben.

Also schnell mal das Spiel installiert und dann geschaut, ob man sich damit die Zeit gut vertreiben kann.

Die Chroniken der Hexer – Das Böse in uns

Die Chroniken der Hexer - Das Böse in uns

In diesem Wimmelbildspiel übernimmt man als Spieler die Rolle von Kathleen Wilson. Sie erfährt, dass sich ihr Freund Danny Reed mal wieder in Schwierigkeiten gebracht hat und unter Mordverdacht verhaftet wurde.

Als Anwältin könnt sie ihm natürlich helfen, doch Kathleens Hilfe wird auf eine ganz andere Art und Weise gebraucht.

Danny war seit Jahren auf der Suche nach einem indianischen Artefakt mit dem es möglich ist Menschen zu beeinflussen. Und nun ist es Kathleens Aufgabe diese Suche fortzusetzen und so auch Dannys Unschuld zu beweisen.

Spannende Handlung und ansprechende Grafik

Die Grafik im Spiel kann man durchaus als gelungen bezeichnen. Sie passt zur Stimmung in diesem Wimmelbild-Thriller. Die Story ist durchaus spannend, so dass man sich gern auf die Reise durch das Spiel begibt.

Da die Geschichte z.B. in den Zwischensequenzen nicht erzählt wird, sondern man lesen muss, ist es ein wenig ärgerlich, dass in diesen Texten doch so einige Rechtschreibfehler enthalten sind.

Insgesamt gibt es 33 Schauplätze zu erkunden. Dabei trifft man natürlich auf einige Wimmelbilder, die es teilweise auch mehrmals zu lösen gilt. Und damit das alles nicht zu einfach wird, gibt es auch insgesamt 16 Minispiele zu bewältigen.

Lese-Tipp   MAGIX Video deluxe 2016: Die Faszination der Videobearbeitung

Beim Thema einfach fällt mir noch etwas ein: Zu Beginn des Spiels kann man zwischen zwei Schwierigkeitsstufen wählen. So ist es Neulingen möglich sich leichter in dieses Genre reinzufinden.

Systemvoraussetzungen von Die Chroniken der Hexer – Das Böse in uns

Box: Die Chroniken der Hexer: Das Böse in unsWer schon häufiger mal Wimmelbild-Spiele gespielt hat, wird sicher bemerkt haben, dass die Anforderungen an den PC nicht sonderlich hoch sind. Im Fall von Die Chroniken der Hexer – Das Böse in uns sehen diese Anforderungen so aus:

Spielvoraussetzungen:

  • Windows XP/Windows Vista/Windows 7/Windows 8
  • Prozessor: 1,8 GHz
  • Arbeitsspeicher: 1024 MB
  • Grafikkarte: 3D-Grafikkarte mit DirectX 9.0 Support
  • DirectX Version: 8.0 oder höher
  • Soundkarte
  • CD- oder DVD-Laufwerk

Also nichts, was ein halbwegs aktueller PC oder auch ein Notebook nicht schaffen sollte.

Zusammenfassung und Fazit

Die Chroniken der Hexer – Das Böse in uns ist ein Wimmelbild-Spiel das durchaus ein spannender und unterhaltsamer Zeitvertreib ist. Trotz kleinerer Fehler im Spiel macht es einfach Spaß sich durch die Handlung zu rätseln.

Das Spiel ist vor allem auch für Neulinge im Genre Wimmelbild-Abenteuer gut geeignet, nicht zuletzt durch den wählbaren Schwierigkeitsgrad. Und mit 9,99 Euro ist das Spiel natürlich auch erschwinglich.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.