Filmproduktion – Gegenwart und Zukunft der Unternehmenkommunikation


Videos vermitteln Inhalte schneller, einfacher und einprägsamer. Sie wirken einladender und näher am Kunden. Umso wichtiger ist für Sie eine professionelle Filmproduktion. Wir stellen Ihnen in diesem Blogbeitrag vor, welche Lösungen möglich sind, wie diese realisiert werden und wie wir Sie unterstützen.

Welche Formen der Videoproduktion gibt es?

Formen der Videoproduktion

Videos lassen sich in verschiedene Kategorien einordnen. Die erste Unterscheidung orientiert sich an der verwendeten Technik. So gibt es Videoaufnahmen realer Personen vor realen Hintergründen. Wenn Sie beispielsweise Ihr Unternehmen vorstellen, präsentieren Sie – je nach Branche – Ihre Büros, Produktionsflächen, Lagerbereiche, Fahrzeugflotte oder anderes. Bei einer Produktion vor einem Greenscreen werden zwar reale Personen aufgenommen, der Hintergrund wird allerdings erst anschließend eingefügt.

Dies findet bei Nachrichtensendung oft Verwendung, wo beispielsweise Interviewpartner oder die Wetterkarte eingeblendet werden. Ein Greenscreen ist für verschiedene Einsatzbereiche interessant, beispielsweise wenn Sie ein Videocoaching durchführen oder ein Produkt vorstellen.

Wenn Sie ein Thema erklären möchten, ist ein Animationsfilm eine interessante und originelle Lösung. Alle Inhalte werden animiert und ein Sprecher erklärt den Inhalt. Grundsätzlich werden drei verschiedene Techniken unterschieden. Bei der klassischen Animation werden Inhalte am Computer zusammengestellt.

Sie haben dabei eine Auswahl an Hunderten Templates und Charakteren. Bei einer Whiteboard Animation werden Spielorte, Charaktere und Gegenstände speziell für Ihre Bedürfnisse gezeichnet. Mit Video Infografiken bekommen Sie Bewegung in Zahlen, Daten und Fakten und präsentieren beispielsweise Ihre Unternehmensergebnisse mit einem sehr attraktiven Stil.

Verschiedene Techniken können kombiniert werden.

Was lässt sich in Filmen darstellen?

nanoware mediaDas zweite Unterscheidungskriterium in der Filmproduktion betrifft den Inhalt. Was wollen Sie mit Ihrem Video vermitteln? Die Frage, was sich darstellen lässt, kann einfach beantwortet werden. Denn es eignen sich praktisch alle Themen.

Bei einem Imagevideo präsentieren Sie Ihr Unternehmen mit sachlichen Informationen, aber auch mit Emotionen. Denn ein Unternehmen ist ein lebendiges, soziales Konstrukt und nur so überzeugen Sie Ihre Kunden.

Eine solche emotionale Bindung ist auch bei einem Recruiting Video wichtig.

Nur wenn Sie zeigen, warum Sie das beste Unternehmen sind, können Sie auch den besten Bewerber von sich überzeugen. Schöne Erinnerungen holen positive Erinnerungen wieder zurück oder transportieren diese nach außen.

Ein Event Film zeigt Ihre Firmenveranstaltung ebenso wie Konzerte und Sportveranstaltungen. Da soziale Medien immer wichtiger werden, entwickelte sich mit den Social Media Filmen eine eigene Kategorie. Hier lassen sich vom Recruiting über Firmenpräsentation bis hin zu Produktvorstellungen alle möglichen Inhalte abbilden, wobei auf eine möglichst kompakte Spieldauer geachtet wird. Interview Videos und Schulungsvideos sind ebenfalls möglich.

Ihr Weg zum Video

Kamera aufstellen und loslegen? Das wäre nicht wirklich zielführend. Um das optimale Ergebnis für Sie zu erzielen, haben wir die Filmproduktion in fünf Schritte geteilt. In der Vorbesprechung entwickeln wir mit Ihnen ein Konzept, um die optimale Lösung zu finden. Im Storyboard wird detailliert gezeigt, wie das Video aufgebaut wird und was genau zu sehen ist.

Schritt 3 sind die eigentlichen Videoaufnahmen. In der Postproduktion schneiden wir den Film, fügen Musik, Effekte oder eine Sprecherstimme ein und führen den letzten Feinschliff durch. Der letzte Schritt ist die Abnahme und Nutzung durch Sie.