Fotoshooting im Regen: Tipps und Ideen

Beim Regen gibt es zwei Hauptvorteile, die dieses Wetter perfekt für Fotos machen. Erstens werden alle Oberflächen nass, glänzen und spiegeln die umgebenden Objekte wider, was dem Bild mehr Tiefe verleiht.

Zweitens werden die Straßen leer, was eine großartige Gelegenheit für Straßenfotografen bietet, an Orten zu arbeiten, an denen normalerweise viele Menschen sind. Der Regen verleiht den Fotos auch immer eine besondere Atmosphäre. Im Folgenden werden wir besprechen, wie man dieses Wetter nutzen und beeindruckende Aufnahmen machen kann.

Was sollte man beim Fotografieren im Regen mitnehmen?

Fotoshooting im Regen

Der Fotograf selbst sollte sich vor der Arbeit in solchen schwierigen Bedingungen vorbereiten. Dafür benötigt er:

  • Wasserdichte Schuhe,
  • Regenmantel,
  • Ersatzkleidung,
  • Großen und kleinen Regenschirm für den Kopf,
  • Thermoskanne mit Kaffee oder Tee.

Die Ausrüstung muss auch geschützt werden. Professionelle Kameras benötigen eine spezielle wasserdichte Hülle, einen Objektivschutz und ein feuchtigkeitsabsorbierendes Tuch. Wenn Sie jedoch mit einem einfachen Smartphone fotografieren, reicht eine wasserdichte Hülle aus.

Sie können aus dem Transportmittel heraus fotografieren, unter Vordächern und Überdachungen Schutz suchen und sich in einem Café aufwärmen, wo Sie übrigens viele atmosphärische Fotos machen können.

Ideen für beeindruckende Aufnahmen im Regen

Reflexionen in Pfützen

Was kann man also fotografieren, damit das Bild nicht grau und trist aussieht, wie die Menschen es an regnerischen Tagen sehen? Jeder Fotograf hat einen individuellen künstlerischen Blick und spiegelt dies auf seinen Fotos wider. Aber wir werden einige Ideen zur Inspiration vorschlagen.

Menschen

Unter dem Regen entstehen sehr schöne und romantische Liebesgeschichten. Sie können ein Paar fotografieren, wie es über Pfützen rennt, sich unter dem nächstgelegenen Vordach versteckt, im Regen tanzt oder sich unter einem kleinen Regenschirm, einer Zeitung oder einem Jackett zusammenkuschelt. Noch eindrucksvoller sind Bilder, auf denen das Paar während des Regens in einem Gewässer badet.

Eine andere Möglichkeit ist es, ein ungewöhnliches Foto eines Modells im Regen im Stil von Aktfotografie zu machen. Der Körper des Modells sieht bei solchem Wetter besonders aus. Regentropfen, die über den Körper fließen, nasse Kleidung, die die Figur betont, verschmiertes Make-up all das verleiht den Aufnahmen eine besondere Sinnlichkeit und zeigt die Kraft der Elemente.

Beachten Sie, dass bei detaillierten Porträtaufnahmen im Regen möglicherweise Unvollkommenheiten im Gesicht des Models deutlich sichtbar sind. Das Licht bei solchem Wetter ist unvollkommen, daher ist eine nachträgliche Bearbeitung der Fotos erforderlich. Dabei können verschiedene Programme helfen. Zum Beispiel kann man mit der Retouchme.com/de/service/face-editor ein Porträtbild in nur wenigen Minuten verbessern.

Auch Fotos von Kindern im Regen sehen interessant aus. Wie sie sich freuen, wenn sie in Pfützen springen, Regentropfen fangen und Spaß haben, kann ein großartiges Motiv für Aufnahmen sein.

Tiere

Tiere sehen manchmal sehr lustig und ungeschützt im Regen aus. Man kann nach Katzen suchen, die die Tropfen von den Fenstern beobachten oder sich unter Bänken und Überdachungen verstecken. Man kann Vögel fotografieren, die in Pfützen baden, oder Hunde, die Regenwasser trinken. Besonders gemütliche Aufnahmen entstehen, wenn Tiere bequem auf der Fensterbank neben einem tosenden Unwetter liegen.

Street-Fotografie

Street-Fotografen finden viele Ideen, was sie im Regen fotografieren können. Hier sind nur einige Beispiele:

  • Reflexionen in Pfützen
  • Regentropfen
  • Kreise auf dem Wasser
  • Spritzer von Autos, die durch die Pfützen fahren
  • Menschen, die unter Überdachungen rennen
  • Leere Straßen
  • Durchnässte Blätter und Pflanzen
  • Menschen, die ohne Regenschirm im Regen gehen
  • Starker Wind, der Regenschirme umklappt und Bäume bewegt
  • Menschen hinter den Schaufenstern von Cafés und Geschäften

In solchen Fotos steckt immer eine Geschichte und eine besondere Anziehungskraft. Daher sollte jeder Fotograf zumindest einmal bei Regen nach draußen gehen und etwas Interessantes zum Fotografieren finden.

Verwendung eines Regenschirms

Ein Regenschirm ist das Hauptattribut bei regnerischem Wetter und kann ein großartiges Requisit sein. Um die Fotos nicht banal aussehen zu lassen, kann man sich von den Menschen auf der Straße inspirieren lassen. Wie sie Regenschirme öffnen oder sie abschütteln, bevor sie irgendwo hineingehen, kann sehr lebendig aussehen und dabei helfen, interessante 

Aufnahmen zu machen. Weitere Ideen für Fotos mit einem Regenschirm sind:

  • Das Gesicht eines Models durch einen transparenten Regenschirm fotografieren.
  • Eine Szene, in der eine Person ein Tier mit einem Regenschirm vor dem Regen schützt.
  • Den Regenschirm zeigen, wie er vom Wind zerstört wird oder auf nassem Asphalt liegt.
  • Ein Model fotografieren, das einen Teil seines Gesichts mit einem Regenschirm bedeckt.

Ideen mit einem Regenschirm können sowohl bei Objektaufnahmen als auch bei Aufnahmen mit Menschen oder Tieren verwendet werden.

Einstellungen und Komposition für Regenfotos

Um interessante Aufnahmen zu erzielen, sollte man das Licht von Laternen oder Schaufenstern als Hauptlichtquelle nutzen. Dadurch wirken die Fotos atmosphärischer.

Es ist wichtig, mit der Belichtungszeit zu arbeiten, wenn man im Regen fotografiert. Eine längere Belichtungszeit verschwimmt die Regentropfen. Sie sollten jedoch immer eine Art Stütze haben, um Verwacklungen zu vermeiden.

Eine kurze Belichtungszeit hingegen „friert“ die Tropfen in der Luft ein. Dadurch fehlt jedoch Licht auf dem Bild, sodass Sie die ISO-Empfindlichkeit erhöhen oder die Blende öffnen müssen.

Verwenden Sie den Vorab-Fokus. Oft können Kameras (sowohl professionelle als auch gewöhnliche) sich nicht auf Tropfen oder kleine Details fokussieren, die man gerne aufnehmen würde. In diesem Fall sollten Sie zuerst auf einen beliebigen Bereich fokussieren, den die Kamera „erfasst“, und dann einfach den Fokusbereich verschieben und das Bild aufnehmen. Sie können auch den Makro-Modus verwenden, um einzelne Tropfen aufzunehmen.

Das Fotografieren im Regen ist eine faszinierende Erfahrung und bietet Raum für originelle, gemütliche und atmosphärische Aufnahmen. Verpassen Sie nicht diese Gelegenheit!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert