Plattenspieler kaufen – Fragen und Antworten vor dem Kauf

Veröffentlicht am Kategorisiert in Technik

Wenn die Liebe zu Vinylplatten einmal vorhanden ist, kommt auch irgendwann der Wunsch auf einen eigenen Plattenspieler zu besitzen. Es ist jedoch gar nicht so einfach ein passendes Produkt zu finden und worauf muss man überhaupt achten? Vor allem, wenn es der erste Plattenspieler ist, gibt es einige Hinweise und Tipps, die unbedingt beachtet werden sollten.

Das Angebot an Plattenspielern ist groß und es ist schwer sich einen Überblick zu verschaffen, da es viele verschiedene Arten gibt. Ebenso schwer ist es ein Verständnis für die vielen Funktionen und teilweise doch sehr unterschiedlichen Preise zu entwickeln.

Um diesen Vorgang zu vereinfachen, sollte sich mit den Hauptelementen eines Plattenspielers auseinandergesetzt werden. Das macht bereits die Kommunikation mit dem Verkäufer einfacher und man kann gezielt nach den eigenen Wünschen fragen. Zudem sollte vor dem Kauf geklärt werden, was man genau haben möchte und für welchen Zweck, da dies die Auswahl schonmal deutlich eingrenzt.

Im Prinzip ist die Aufgabe des Schallplattenspielers, eine Nadel auf die Platte zu legen, um so Musik abspielen zu können. Problem dabei ist, dass jede einzelne Rille auf der Platte dünner ist als unser Haar. Deshalb muss dieser Vorgang absolut perfekt ausgeführt werden, ansonsten gibt es nicht zu hören.

Das unterscheidet auch einen teureren Plattenspieler über 1000 Euro, von einem Produkt unter 100 Euro – die teure Variante ist deutlich stabiler und arbeitet noch präziser.

Bestseller: Plattenspieler

Im Folgenden findest du die beliebtesten Plattenspieler bei Amazon:

11% Dual DT 210 USB Schallplattenspieler (USB-Anschluss, 33/45 U/min) schwarz
16% Vinyl Plattenspieler Bluetooth Plattenspieler mit eingebauten Lautsprechern und USB Riemenantrieb...
Karcher KA 8050 Plattenspieler mit eingebauten Lautsprechern silber
Plattenspieler,VIFLYKOO Bluetooth Schallplattenspieler Vinyl Plattenspieler Turntable und Digital...
1 BY ONE Schallplattenspieler HiFi-Plattenspieler mit Lautsprechern Wireless Turntable mit 36 Watt...
17% DIGITNOW! Plattenspieler Schallplattenspieler mit Stereo Lautsprechern ,Stützen Bluetooth |...
Plattenspieler,VIFLYKOO Bluetooth Schallplattenspieler Vinyl Plattenspieler Turntable und Digital...
Plattenspieler,VOKSUN Bluetooth Schallplattenspieler Vinyl Plattenspieler Turntable und Digital...
15% Blaupunkt TT 100 Plattenspieler mit gefederten Standfüßen, Schallplattenspieler mit hochwertigem...
Dual DT 210 USB Schallplattenspieler mit Digitalisierungsfunktion (USB, Auto-Stop/Start-Funktion,...
LAUSON Plattenspieler Retro mit Lautsprecher | USB | Musikanlage mit Radio Vintage Bluetooth |...
LAUSON YT078 Plattenspieler mit Lautsprecher Retro | Schallplattenspieler Retro-Look | Bluetooth USB...

Darauf sollte beim Plattenspieler kaufen besonders geachtet werden

Plattenspieler, Schallplatte, Nadel
Bild von Free-Photos auf Pixabay

Der Sockel ist das Herz des Spielers und sorgt dafür, dass alle anderen Teile genug Stabilität haben. Zudem hat dieser auch eigene Füße, die dem Sockel Sicherheit geben. Das Material ist dabei egal, es muss aber alles in sich sehr fest und sicher stehen, da dies immer der Schlüssel zu einem guten Plattenspieler ist. Nur so kann die Musik korrekt wiedergegeben werden.

Plattenspieler kaufen: Vorher das Gerät verstehen

Der Plattenteller rotiert und sorgt dafür, dass sich die Schallplatte bewegt. Dieser sollte möglichst schwer sein, damit keine Vibration entsteht. Zwischen dem Teller und der Platte sollte sich auch eine Matte befinden, diese dient als Polster und dämpft ebenfalls Vibrationen.

Der Motor, der den Plattenteller antreibt, dreht entweder in einer Geschwindigkeit von 33 oder 45 Umdrehung in der Minute. Diese Geschwindigkeit wird an die Schallplatte angepasst. Ganz wichtig ist der Tonarm, dieser bringt die Nadel mit der Platte in Kontakt und sorgt für eine konstante Geschwindigkeit. Ist der Arm nicht gut, wird sich dies unweigerlich auf die Wiedergabequalität auswirken.

Der Tonabnehmer hält den Tonarm und sorgt dafür, dass dieser sich heben und senken kann. Dieses Teil sollte ebenfalls sehr gut verarbeitet sein, da sonst Kratzer auf der Vinylplatte entstehen können. Diesen Vorgang kann man allerdings auch manuell vornehmen.

Das Herzstück des Plattenspielers

Wichtigstes Element, wenn man einen Plattenspieler kaufen will, ist sicherlich die Nadel, auch Stylus genannt. Kleinste Verbesserungen können dabei schon einen deutlich besseren Sound liefern, weshalb daran nicht gespart werden sollte.

Diese sollte auch ausgetauscht werden können, da sonst früher oder später das gesamte Gerät ausgetauscht werden muss.

Weitere Hinweise zum Kauf von Plattenspielern

Wenn sie einen Plattenspieler kaufen, sollte ebenfalls überprüft werden, ob das Gerät einen internen Vorverstärker besitzt. Dies macht es nachher wesentlich einfacher, als extra ein externes Gerät anzuschaffen. Der Antrieb des Plattentellers erfolgt durch einen kleinen Motor, welcher entweder einen Riemenantrieb hat oder einen Direktantrieb.

Beim ersteren funktioniert der Antrieb über ein Gummiband, welches die Energie auf den Teller überträgt. Dadurch agieren Motor und Teller als eigenständige Elemente. Wechselnde Geschwindigkeiten können dadurch jedoch nur langsam umgesetzt werden.

Das geht beim Direktantrieb deutlich einfacher, da der Motor die Kraft direkt auf den Plattenteller überträgt. Schwingungen werden dabei von guten Modellen minimiert.

Je besser die einzelnen Bauteile miteinander funktionieren und je stabiler diese verbaut sind, desto qualitativ hochwertiger und langlebiger ist das Produkt. Entsprechend höher ist dann auch der Preis, wobei man natürlich auf kleine Soundunterschiede auch verzichten kann, die dann am Ende doch einige hundert Euro ausmachen können.

Es gibt also auch im unteren Preissegment gut verarbeitete Produkte, mit einer Tonwiedergabe die relativ gut ist.

Stand: 14.04.2021 um 03:17 Uhr. Der Preis kann seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein. * = Affiliate Links. Bilder von der Amazon Product Advertising API.