Anleitung: Systemreparaturdatenträger erstellen für Windows 8

Das Erstellen eines Systemreparaturdatenträgers sollte jeder Nutzer von Windows 8 machen, denn kein Betriebssystem, auch nicht die neueste Version aus dem Hause Microsoft, ist völlig frei von Fehlern. Hat man mit den windows-eigenen Mitteln ein Systemabbild erstellt, wie ich es bereits beschrieben hatte, so hat man schon mal eine gute Grundlage für den Fehlerfall geschaffen.

Doch dieses Systemabbild lässt sich nur mit einem Systemreparaturdatenträger oder einer normalen Windows 8 DVD wieder zurück spielen.

Systemreparaturdatenträger für die Fehlerbehebung erstellen

Hat man also keine normale Windows 8 DVD zur Hand, sollte man den Systemreparaturdatenträger möglichst bald erstellen. Das ist mit wenigen Klicks erledigt. Zunächst öffnet man wieder die Systemwiederherstellung und blendet Alle Systemsteuerungselemente ein.

Systemreparaturdatenträger erstellen bei Windows 8

Anschließend sucht man sich wieder, genau wie beim Erstellen des Systemabbildes, die Option Windows 7-Dateiwiederherstellung heraus. Da alle Elemente der Systemsteuerung alphabetisch sortiert sind, sollte das kein großes Problem darstellen.

Windows 7 Dateiwiederherstellung

Bis hier her war der Weg identisch mit dem Anlegen einer Sicherung oder dem Erstellen eines Systemabbildes. Doch in dem inzwischen geöffnetem Fenster findet sich auch die Option zum Erstellen eines Reparaturdatenträgers.

Auf der linken Seiten in dem kleinen Menü findet man diese Option.

Systemreparaturdatenträger erstellen

Und auch bei diesem Vorgang wird man von einem Windows-Assistenten unterstützt und durch die einzelnen Schritte geführt. Alles was man tun muss ist den Anweisungen zu folgen.

Anleitung Systemreparaturdatenträger erstellen

Mit Hilfe dieses Systemrepaturdatenträgers kann man Windows 8 im Fehlerfall reparieren. Die DVD ist bootfähig, das heißt man kann sie auch starten, wenn Windows nicht mehr hochfahren würde und von dort aus Maßnahmen zur Systemwiederherstellung ausführen.

Dazu gehört z.b. eine vorher erstellte Sicherung wieder zurück spielen oder aber das Systemabbild zum Einsatz zu bringen.

Für den Fall das Windows 8 noch startet aber nicht alles so funktioniert, wie es sollte, bietet die neueste Betriebssystem-Variante auch einige Möglichkeiten den Rechner wieder sauber ans Laufen zu bringen. Das schauen wir uns in einem weiteren Artikel genauer an.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.