Benutzerkontensteuerung (UAC) deaktivieren unter Windows 7

Windows 7 ist, genau wie auch Windows Vista bereits, mit einer Benutzerkontensteuerung ( kurz UAC ) ausgestattet. Diese Benutzerkontensteuerung soll verhindern das versehentlich Änderungen am System vorgenommen werden können, die ein ordnungsgemäßes Ausführen von Windows verhindern könnten.

Im Prinzip will Windows 7 mit der Benutzerkontensteuerung den PC-Benutzer vor sich selbst beschützen. Aber nicht nur bei Aktionen des Benutzers wird ggf. gewarnt, sondern auch wenn Programme entsprechende Aktionen ausführen möchten. Jeder kennt wohl die kleinen Fenster mit den Hinweisen.

Benutzerkontensteuerung (UAC) ausschalten

Wer sich am PC etwas besser auskennt, möchte aber vielleicht diese hinweise nicht mehr ständig eingeblendet bekommen, denn sie sind unter Umständen doch recht nervig. Zum Glück bietet Windows 7 auch die Möglichkeit die Benutzerkontensteuerung komplett abzuschalten. Dazu öffnet man als erstes das Systemkonfigurationsprogramm.

Man gibt einfach in den Suchschlitz im Startmenü den Befehl msconfig ein und drückt die Enter-Taste.

UAC über msconfig öffnen

In dem geöffneten Fenster des Systemkonfiguration-Tools wechselt man auf die Registerkarte Tools. Von hier aus kann man verschiedene Anwendungen starten, unter anderem auch die Benutzerkontensteuerung. Dazu einfach den Eintrag UAC Einstellungen ändern durch anklicken markieren und dann durch einen Klick auf Starten öffnen.

Benutzerkontensteuerung UAC

Es öffnet sich ein Fenster mit einem Schieberegler. Mit Hilfe dieses Schiebereglers lässt sich die Benutzerkontensteuerung anpassen. Im Normalfall steht der Regler auf der zweiten Stufe von oben.

Benutzerkontensteuerung deaktiviert

Zieht man den Schieberegler bis ganz herunter, deaktiviert man die Benutzerkontensteuerung. Das heißt es kommen keine Warnungen und man selbst und auch Programme können am Rechner uneingeschränkt Änderungen vornehmen. Diese Einstellung der Benutzerkontensteuerung ( UAC ) sollte man natürlich nur dann wählen, wenn man sich 100% sicher ist was man am Rechner macht.

Aber das ist der Weg die Benutzerkontensteuerung zu deaktivieren, also komplett auszuschalten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.