Die Ereignisanzeige unter Windows


Windows beschert dem unerfahrenen User ja gern mal den einen oder anderen Absturz. Und nicht immer wieder vorher noch eine Fehlermeldung angezeigt. Doch wie kommt man einem solchen ärgerlichen Fehler auf die Spur? Windows bringt dafür ein Tool mit. Es nennt sich Ereignisanzeige und ist in der Computerverwaltung von Windows zu finden.

In der Ereignisanzeige werden in verschiedenen Protokollen alle möglichen Ereignisse mitprotokolliert. Dabei reicht das Spektrum von Login- oder Logout-Vorgängen über ganz normale Systemmeldungen bis hin zu Warnungen oder Fehlermeldungen.

Ereignisanzeige öffnen

Doch wie öffnet man nun die Ereignisanzeige? Ganz einfach: Man öffnet das Startmenü und klickt dort mit der rechten Maustaste auf den Eintrag Arbeitsplatz. Aus dem erscheinenden Menü wählt man den Eintrag Verwalten aus.

Ereignisanzeige Bild2

Sollte die klassische Ansicht verwendet werden, dann findet man das Icon Arbeitsplatz nicht im Startmenü, sondern direkt auf dem Desktop. Die Funktion ist aber identisch.

Nachdem sich die Computerverwaltung, wie beschrieben, geöffnet hat, findet man in der linken Fensterhälfte verschiedene Menüeinträge. Gleich der erste Eintrag unter dem Punkt System ist unsere gesuchte Ereignisanzeige.

Ereignisanzeige Bild2

Durch Anklicken des Plus-Symbols vor dem Eintrag Ereignisanzeige werden die Unterpunkte sichtbar. Hierbei handelt es sich normalerweise um die Protokolle Anwendung, Sicherheit und System.

Schauen wir uns nun das Protokoll Anwendung mal etwas näher an. Hier werden alle möglichen Einträge zu finden sein die die verwendete Software betreffen. Meist werden es nur Hinweise sein, eventuell taucht auch hin und wieder mal eine Warnung auf. Findet man aber Fehler in der Ereignisanzeige, dann sollte man sich diese Einträge mal genauer ansehen.

Fehler in Ereignisanzeige

Da bei jedem Eintrag auch Uhrzeit und Datum mit aufgeführt werden, fällt es leicht eine Verbindung zwischen einem Absturz und einem passenden Fehler-Eintrag hier in der Ereignisanzeige festzustellen. Durch einen Doppelklick mit der linken Maustaste auf den Eintrag kann man diesen öffnen und nähere Informationen erhalten.

Das könnte dich auch interessieren

Programme und Funktionen unter Windows 7 reparieren Funktioniert eine bestimmte Software nicht richtig, hilft es oft sie einfach zu deinstallieren und anschließend wieder neu zu installieren. Doch was k...
Windows 7: Vorschaubilder der Taskleiste schneller anzeigen Fährt man unter Windows 7 mit der Maus über die geöffneten Programme in der Superbar, dann werden kleine Vorschaubilder der entsprechenden Fenster ang...
Fehlermeldung: Audiodienst wird nicht ausgeführt bei Windows 7 Auf einem meiner Windows 7 Rechner gibt es ein merkwürdiges Problem. Nach dem Hochfahren des Rechners wird manchmal wird manchmal der Lautsprecher mit...
Windows 7: Benutzername und Passwort im Netzwerk abschalten Greift man im Heimnetzwerk auf einen freigegebenen Ordner eines Windows 7 Rechners zu, kann es passieren, dass man nach Benutzername und Passwort gefr...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.