Standardverzeichnis für Programm-Installationen ändern

Wenn man unter Windows Programme installiert, werden diese standardmäßig in dem Pfad C:\Programme installiert. Das ist aber nicht immer wünschenswert, besonders wenn man nur eine kleine Partition für das System reserviert hat oder insgesamt nur wenig freien Speicherplatz auf der Festplatte besitzt.

Natürlich ist es möglich bei jeder Installation den Pfad manuell anzupassen, aber es geht auch einfacher. Eine kleine Änderung in der Registrierung von Windows macht uns das Leben leichter.
Und dazu geht man wie folgt beschrieben vor:
Unter Start -> Ausführen gibt man den Befehl regedit ein.
Es öffnet sich nun der Registry-Editor. Hier klicken wir uns durch folgenden Pfad:
HKEY_ LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\ CurrentVersion
Im rechten Fenster gibt es einen Schlüssel mit dem Namen ProgramFilesDir. Darin ist der Pfad hinterlegt wo Windows standardmäßig Programme installieren möchte.
Nach einem Doppelklick auf diesen Schlüssel ist es möglich den Pfad an die eigenen Wünsche anzupassen, also beispielsweise auf D:/Programme zu ändern oder wo immer ihr eure Programme installiert haben möchtet.
Möglich wären auch Wechselfestplatten oder sogar CD- oder DVD-Laufwerke. Wobei wahrscheinlich niemand seine Programme auf eine CD installiert oder?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.