Übersicht MS-DOS Befehle

Echtes MS-DOS gibt es ja unter Windows XP nicht mehr. Doch es ist trotzdem sinnvoll die wichtigsten und am häufigsten benötigten MS-DOS Befehle zu kennen, denn Windows XP bietet mit der Eingabeaufforderung die Möglichkeit diese MS-DOS Befehle einzusetzen.

Die Eingabeaufforderung öffnet man in dem man unter Start – Ausführen den Befehl cmd eingibt. Hier kann man nun folgende MS-DOS Befehle einsetzen:

  • Verzeichnis wechseln: CD .. (zur höheren Ebene) oder CD Programme ( ins Verzeichnis Programme wechseln )
  • Festplatte überprüfen: CHKDSK [c:][Pfad][Datei] [/F Korrektur, /V Dateien anzeigen]
  • Bildschirm löschen: CLS – clear screen
  • Datei kopieren: COPY [Pfad]name.ext [Pfad][name.ext] kopieren. ( COPY c:\ordner1\datei1.txt a:\datei2 )
  • aktuelles Datum: DATE
  • Löschen: DEL [Pfad]name.ext
  • Inhaltsverzeichnis: DIR ( /P seitenweise, /W kurz )
  • Text ausgeben: ECHO [on off] (Text)
  • Datei finden: FIND
  • Datenträger formatieren: FORMAT Laufwerksbuchstabe:
  • Neues Verzeichnis: MD ( MD ordner_neu )
  • Pfad angebeben: PATH
  • Datei drucken: PRINT ( PRINT datei.txt )
  • Verzeichnis löschen: RD ( das Verzeichnis muss aber leer sein )
  • Umbenennen: REN ( REN name_alt name_neu )
  • Sortieren: SORT ( /R rückwärts, /+n ab Spalte n )
  • aktuelle Zeit: TIME
  • MS-DOS-Versionsnummer anzeigen: VER

Um die Abarbeitung eines Befehles zu unterbrechen kann man die Tastenkombination STRG und C benutzen. Um die Eingabeaufforderung zu schließen gibt man den Befehl exit ein.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.