Partition vergrößern oder verkleinern unter Windows 7


Eine Partition vergrößern oder verkleinern unter Windows 7 ist mit wenigen Klicks erledigt und geht auch ohne Datenverlust. Gerade die heutigen Festplattengrößen laden dazu ein die Daten auf mehreren Partitionen zu verteilen oder mehrere Betriebssysteme auf verschiedene Partitionen der Festplatte zu installieren. Doch was ist, wenn man nachträglich die Größe einer Partition verändern möchte?

Unter Windows 7  kann man im laufenden Betrieb ein Partition vergrößern oder verkleinern. Die gewünschten Änderungen lassen sich in der Datenträgerverwaltung durchführen.

Datenträgerverwaltung öffnen

Um auf die Datenträgerverwaltung zugreifen zu können, muss man als ersten Schritt die Computerverwaltung öffnen. Dazu klickt man mit der rechten Maustaste auf das Icon Computer auf dem Arbeitsplatz oder im Startmenü.

Im sich öffnenden Kontextmenü wählt man dann den Eintrag verwalten aus:

Computerverwaltung öffnen

Es öffnet sich nun die Computerverwaltung. Im linken Menü gibt es einen Abschnitt Datenspeicher. Und dort befindet sich nun auch der Link, um die Datenträgerverwaltung zu öffnen.

Computerverwaltung von Windows 7

In der Datenträgerverwaltung hat man eine geteilte Ansicht. Im oberen Teil sieht man die Auflistung der Datenträger als Tabelle und im unteren Teil als Grafik. Das Vergrößern oder Verkleinern einer Partition kann man entweder im oberen Abschnitt oder im unteren Abschnitt einleiten.

Partition vergrößern oder verkleinern

Ein Hinweis noch: Das Verkleinern einer Partition ist immer möglich. Eine Partition vergrößern geht jedoch nur, wenn sich dahinter bzw. in der grafischen Darstellung recht daneben nicht zugeordneter Festplattenspeicher befindet.

Ich beschreibe hier den Vorgang eine Partition zu verkleinern. Das Vergrößern läuft genauso ab. Man klickt auf die Partition die man verkleinern möchte mit der rechten Maustaste. Im sich öffnenden Kontextmenü wählt man den Eintrag Volume verkleinern.

Partition vergrößern oder verkleinern unter Windows 7

Der Begriff Volume hat hier in diesem Fall nichts mit der Lautstärke zu tun, sondern damit wird die Partition bezeichnet. Windows überprüft als nächstes die Partition und stellt in einem neuen Fenster die Daten über die Partition bereit.

Partition verkleinern

In diesem Fenster kann man die neue Größe für die Partition einstellen. Windows 7 informiert uns auch wie weit man die Partition maximal verkleinern kann. Es muss ja auch genügend Platz bleiben, für die Daten die bereits auf der Festplatten-Partition gespeichert sind.

Partition verkleinern abgeschlossen

Das Verkleinern der Partition geht recht schnell. Schon nach kurzer Zeit ist die Partition auf die neue Größe verkleinert und in der Grafik wird neben der Partition der neue, nicht zugeordnete Speicher angezeigt.

Hier lässt sich nun bei Bedarf eine neue Partition erstellen.

Das könnte dich auch interessieren

Windows 7: Mit der Firewall den Internetzugriff bestimmter Programme blockieren Internet ist auf den meisten Rechnern durch Flatrates dauerhaft vorhanden. Das machen sich auch viele der installierten Programme zu Nutze. Ungefragt ...
Zugriff steuern: Ordnerberechtigungen bei Windows 7 setzen Nutzt man einen Rechner mit verschiedenen Benutzern und Benutzeraccounts, dann ist es vielleicht hilfreich manche Ordner mit besonderen Zugriffsberech...
Standard-Browser festlegen unter Windows 7 Viele kennen die Situation vielleicht: Man verwendet den Mozilla Firefox aber wenn man in einer PDF-Datei oder einer Email auf einen Link klickt, öffn...
Windows 7: Automatische Datenträger Konsistenzprüfung (CHKDSK) beim Systemstart ... Stellt Windows 7 Probleme mit der Festplatte fest, wird beim nächsten Systemstart die Festplatte einer Datenträger Konsistenzprüfung kurz CHKDSK unter...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.