Windows Vista Sidebar verschwunden

Ein bekanntes Problem ist das die Sidebar unter Windows Vista hin und wieder plötzlich nicht mehr automatisch mit Windows gestartet wird und auch entsprechender Eintrag im Startmenü fehlt. Doch man kann relativ leicht die Sidebar wieder dazu bewegen beim Start von Windows Vista wieder geladen zu werden.

Wie man das Problem mit der verschwundenen Sidebar unter Windows Vista lösen kann, zeigt die folgende Anleitung.

Sidebar unter Windows Vista wieder einblenden

Um die Sidebar wieder, wie gewohnt, auf dem Desktop erscheinen zu lassen, sind nur wenige Schritte nötig.

Windows Vista Sidebar

Dazu öffnet man einfach Computer (unter Windows XP hieß das Arbeitsplatz) und geht auf die Partition auf der Windows Vista installiert ist. Dort manövriert man sich zu dem Pfad:

\Programme\Windows Sidebar

In dem Ordner sollte sich eine Datei namens Sidebar.exe befinden. Diese Datei ist für die Sidebar verantwortlich. Mit einem Doppelklick mit der linken Maustaste auf diese Datei startet man die Sidebar. Es gibt aber auch noch einen anderen Weg der für viele vielleicht einfacher ist. Dazu öffnet man einfach das Startmenü und manövriert sich über Alle Programme – Zubehör zu dem Eintrag Windows-Sidebar.

Anschließend klickt man mit der rechten Maustaste auf die Sidebar. In dem erscheinenden Fenster kann man einige Einstellungen für die Sidebar vornehmen. Unter anderem findet man auch die folgende Option:

Windows-Sidebar starten

Sidebar beim Start von Windows starten

Diese Option muss aktiviert werden und mit OK wird das Eigenschaftsfenster wieder verlassen. Ab sofort sollte die Sidebar beim Start von Windows wieder automatisch mit gestartet werden.

Allerdings sollte man sich überlegen, ob man die Sidebar von Windows Vista wirklich benötigt, denn sie verlangsamt auch den Start von Windows recht erheblich. Es gilt lso abzuwägen, ob die positiven Aspekte der Sidebar auch diese negative Seite aufwiegen.

Und auch unter Windows Vista gilt: Je weniger Programme laufen und das Systembelasten, desto besser ist es.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.