Windows 7 optimieren durch Design-Anpassung

Seit Windows XP ist die Windows-Oberfläche bunt und schick. Das ist natürlich auch unter Windows 7 der Fall. Allerdings verschlingt dieses Design von Windows 7 auch viele Ressourcen. Man kann Windows 7 leicht optimieren ohne auf das schicke Design von Windows 7 zu verzichten, in dem man einfach bestimmte Effekte deaktiviert.

Insbesondere auf bestimmte Schatteneffekte oder Animationen kann man gut und gern auch verzichten.

Windows 7 Design anpassen

Um die Einstellungen für das Design vornehmen zu können, macht man als erstes einen Rechtsklick auf das Symbol Computer, entweder auf dem Desktop oder im Startmenü, und wählt aus dem sich öffnenden Kontextmenü die Option Eigenschaften aus.

Erweiterte Systemeinstellungen Windows 7

Es öffnet sich das Fenster mit den Basisinformationen über den Computer. In der linken Menüleiste befindet sich der Link zu den Erweiterten Systemeinstellungen. Darauf klickt man nun. Es öffnet sich das Fenster Systemeigenschaften mit mehreren Registerkarten.

Windows 7 Systemeinstellungen

Die Registerkarte Erweitert ist in drei Bereiche unterteilt. Leistung – Benutzerprofile – Starten und Wiederherstellen. Uns interessiert der Button Einstellungen im Bereich Leistung. ein Klick darauf öffnet das Leistungsoptionen.

Leistungsoptionen Visuelle Effekte Bild 1

Gleich die erste Registerkarte beherbergt die Visuellen Effekte. Standardmäßig ist hier die Option Optimale Einstellung automatisch auswählen aktiviert. Hier kann man auch mit den anderen beiden Optionen alle visuellen Effekte mit einem Schlag aktivieren oder deaktivieren. Sinn macht es aber die Optionen Benutzerdefiniert zu wählen.

Im oberen Screenshot sieht man die Einstellungen die ich verwende. Dabei handelt es sich um einen guten Kompromiss zwischen Leistung und guter Optik, denke ich. Da nicht alle Optionen sichtbar sind, folgt hier der zweite Screenshot:

Leistungsoptionen Visuelle Effekte Bild 2

Diese Einstellungen deaktivieren aufwendige Animationen oder Schatteneffekte die viel Rechenleistung erfordern. Durch eine einfache Anpassung des Design lässt sich Windows 7 wieder ein wenig besser optimieren.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.