Windows 7: Sicherheitsmeldungen des Wartungscenter abschalten

Das Wartungscenter von Windows überprüft ständig den Rechner auf mögliche Probleme und informiert den Benutzer dann über den aktuellen stand der Dinge. Das ist auch bei Windows 7 der Fall. Dabei versorgt das Wartungscenter den User mit Meldungen zu fälligen Updates oder auch, wenn Probleme mit den Antivirusprogramm oder der Firewall aufgetreten sind.

Allerdings gibt es auch Windows-Benutzer, die diese Meldungen in der Taskleiste nicht sehen möchte und überflüssig finden.

Meldungen des Wartungscenter deaktivieren

Möchte man also die Wartungs- und Sicherheitsmeldungen deaktivieren oder auch vielleicht nur bestimmte Meldungen ausblenden, dann kann man das ohne Probleme im Wartungscenter selbst einstellen. Um das Wartungscenter zu öffnen gibt es verschiedene Möglichkeiten, man kann sich z.b. über die Systemsteuerung durch klicken.

Schneller geht es aber, wenn man einfach in die Suchmaske im Windows 7 Startmenü den Begriff Wartungscenter eingibt und Enter drückt.

Windows 7 Wartungscenter öffnen

Im Wartungscenter selbst findet man auf der linken Seite ein Menü mit verschiedenen Optionen. Gleich ganz oben gibt es die Option Wartungscentereinstellungen ändern:

Wartungscentereinstellungen ändern

Ein Klick auf diese Option öffnet ein neues Fenster in dem man die Meldungen der verschiedenen Bereiche aktivieren und auch deaktivieren kann. Dabei sind die einzelnen Meldungen grob in zwei Bereiche aufgeteilt: Wartungsmeldungen und Sicherheitsmeldungen.

Wartungsmeldungen und Sicherheitsmeldungen abschalten

Anhand von Kontrollkästchen kann man nun die einzelnen Meldungskategorien deaktivieren. Möchte man z.b. keine Meldungen über Windows Updates angezeigt bekommen, braucht man nur das zugehörige Kontrollkästchen deaktivieren.

So lassen sich die Meldungen des Wartungscenter so konfigurieren, wie man es selbst benötigt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.