Windows 7: Systemsteuerung an die Taskleiste anheften und Zeit sparen

Wer auf einem Windows-PC etwas in der Systemsteuerung erledigen muss, öffnet sie im Normalfall über den gleichnamigen Link im Startmenü. Unter Windows 7 kann man sich diesen Umweg aber sparen und die Systemsteuerung schneller öffnen und somit Klicks und Zeit zu sparen.

Windows 7 bietet die Möglichkeit Programme an die Taskleiste zu heften und so schnelleren Zugriff darauf zu haben.

Systemsteuerung an die Taskleiste heften und schneller öffnen

Um die Systemsteuerung an die Taskleiste zu heften ist es nötig sie noch ein letztes Mal klassisch über das Startmenü zu öffnen. Nach dem Klick auf die entsprechende Option öffnet sich die Systemsteuerung. Gleichzeit wird ja ein entsprechendes Symbol in der Taskleiste erzeugt.

Darauf führt man nun einen Klick mit der rechten Maustaste aus.

Systemsteuerung an die Taskleiste anheften

Es wird sich ein Menü, ähnlich dem im Screenshot abgebildeten, öffnen. Hier findet sich auch die Option: Dieses Programm an Taskleiste anheften.

Wählt man diese Option aus, dann wird die Systemsteuerung an die Taskleiste angeheftet. So lange das Fenster der Systemsteuerung noch geöffnet ist, sieht man keinen Unterschied. Der wird erst sichtbar, nachdem man das Fenster geschlossen hat.

Icon Systemsteuerung in der Taskleiste

Nachdem das Fenster geschlossen wurde, wird ein Symbol in der Taskleiste sichtbar, mit dem sich die Systemsteuerung jederzeit wieder durch einen Klick öffnen lässt. Dieses Icon lässt sich natürlich durch Anklicken und Ziehen beliebig auf der Taskleiste verschieben und anordnen.

So gelingt das Öffnen der Systemsteuerung schon deutlich schneller als über den Umweg durch das Startmenü.

Zugriff auf zuletzt verwendete Programme der Systemsteuerung

Aber es gibt noch einen weiteren Vorteil den man nach dem Anheften der Systemsteuerung an die Taskleiste nutzen kann. Klickt man das neu erzeugte Icon mit der rechten Maustaste an, erhält man in dem sich öffnenden Menü eine Liste der zuletzt verwendeten Programme der Systemsteuerung.

zuletzt verwendete Programme der Systemsteuerung

Auf diese Weise lassen sich die Aufgaben in der Systemsteuerung noch schneller erledigen, da man so nun direkten Zugriff auf die zuletzt verwendeten Funktionen hat. Man muss nicht erst die Systemsteuerung öffnen, sondern kann die gewünschte Funktion direkt aufrufen.

In diesem Menü befindet sich auch die Option die Systemsteuerung wieder von der Taskleiste zu lösen. Auch wenn die Systemsteuerung an die Taskleiste angeheftet ist, lässt sie sich natürlich auch weiterhin über das Startmenü von Windows 7 aufrufen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.