Windows 8.1: Verschlüsselung geht nicht mehr


Wer einen Rechner mit Windows 8.1 Pro oder Enterprise nutzt, kann ganz einfach Ordner oder Dateien verschlüsseln und so den Zugriff auf diese Dateien einschränken. Die Verschlüsselung (Encrypting File System kurz EFS) erfolgt dabei über die erweiterten Eigenschaften des Ordners oder der Datei.

Doch es kann auch mal vorkommen, dass Windows 8.1 die Fähigkeit zur Dateiverschlüsselung verlernt und die entsprechende Option grau darstellt. Hier möchte ich eine Möglichkeit beschreiben, wie man das Problem lösen kann.

Wenn die Verschlüsselung unter Windows 8.1 nicht mehr funktioniert

Im Normalfall läuft die Verschlüsselung wie folgt ab. Man klickt einfach auf den Ordner oder die Datei, die verschlüsselt werden soll, mit der rechten Maustaste. Es öffnet sich folgendes Fenster:

Eigenschaften eines Ordners

Im Screenshot habe ich die Schaltfläche Erweitert… gekennzeichnet. Diese führt uns zu den erweiterten Eigenschaften dieses Ordners. In dem sich nun öffnenden Fenster steht im Normalfall die Option: Inhalt verschlüsseln, um Daten zu schützen zur Verfügung.

Und wenn es nicht funktioniert, dann ist diese Option zwar vorhanden, wird aber grau dargestellt. Und das sieht dann so aus:

Dateiverschlüsselung EFS deaktiviert bzw. funktioniert nicht

Es gibt aber die Möglichkeit, die Verschlüsselung wieder zu aktivieren. Dazu ist aber ein kleiner Eingriff in die Registry nötig. Dazu startet man den Registrierungseditor, in dem man zunächst die Windows-Taste und R gleichzeitig drückt.

Es öffnet sich dadurch das Ausführen-Fenster. hier kann man dann den Befehl regedit eintragen, mit der Registrierungseditor geöffnet wird.

Registrierungseditor öffnen mit regedit

Windows fragt dabei das eine oder andere mal nach, ob man das wirklich machen möchte. Diese Sicherheitsfragen der Benutzerkontensteuerung bestätigt man natürlich immer, da sich sonst der Registrierungseditor nicht öffnen würde.

Wenn sich schließlich der Registrierungseditor geöffnet hat, klickt man sich in der linken Fensterhälfte zu folgendem Pfad:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\FileSystem

Dateiverschlüsselung EFS wieder aktivieren

In der rechten Fensterhälfte finden sich verschiedene Optionen, die alphabetisch sortiert sind. Hier sucht man sich nun den Schlüssel NtfsDisableEncryption heraus und öffnet ihn durch einen Doppelklick mit der linken Maustaste.

Um die Verschlüsselung wieder zu aktivieren muss hier ein Wert von 0 hinterlegt sein. Steht also bei Wert eine 1, dann ändert man ihn auf 0 ab. Mit OK wird der Wert übernommen.

Allerdings heißt das jetzt noch nicht, dass die Dateiverschlüsselung unter Windows 8.1 schon wieder funktioniert. Dazu ist nämlich noch ein Neustart des Rechners nötig. Anschließend kann man Dateien und Ordner wieder verschlüsseln und somit die Daten zuverlässig schützen.

Aber wie bereits eingangs erwähnt bitte beachten: die Verschlüsselung von Dateien und Ordnern (EFS) steht nur bei Windows 8.1 Pro und Enterprise zur Verfügung.

Das könnte dich auch interessieren

Die svchost.exe unter Microsoft Windows XP Bei der Datei svchost.exe handelt es sich um einen Windows-Systemprozess. Dieser läuft ständig im Hintergrund und es ist auch völlig normal, dass meh...
Windows 7 – automatischen Neustart im Fehlerfall abschalten Passiert ein schwerwiegender Fehler unter Windows 7 so ist es standardmäßig so das Windows einen automatischen Neustart des Rechners einleitet. Das is...
Interne und externe Festplatte formatieren unter Windows 10 Wie du eine Festplatte formatieren kannst, möchte ich dir in dieser kurzen Anleitung zeigen. Obwohl das total einfach ist, scheint es doch hin und wie...
Dateiendungen anzeigen bei Windows 10 Dateiendungen werden auch unter Windows 10 standardmäßig nicht angezeigt. So ist es nicht so einfach zu erkennen, um welchen Dateityp es sich bei eine...

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.