Windows 8 Installationsmedien DVD oder USB-Stick erstellen

Kauft man sich Windows 8 als Upgrade kann man es direkt nach dem Download auch installieren. Das geht einfach und problemlos und kostet aktuell ja auch noch unter 30 Euro (noch bis zum 31. Januar 2013). Doch was macht man, wenn man später Windows 8 neu installieren möchte?

Schließlich benötigt man für die Installation des Betriebssystems aus dem Hause Microsoft eine DVD oder ein anderes Installationsmedium.

Setup DVD oder USB-Stick erstellen

Führt man das Upgrade von einer älteren Windows-Version durch, bekommt man gleich zu Beginn der Installation die Möglichkeit die verschiedenen Installationsmedien zu erstellen. Hat man diesen Punkt übersprungen und Windows 8 bereits installiert, kann man das Windows 8 Setup Tool nachträglich noch mal neu starten.

Windows 8 Setup DVD erstellen

Bei Bedarf werden auch sämtliche Setup-Dateien erneut von Microsoft herunter geladen. Im Windows 8 Setup Tool wählt man nun die Option Installationsmedien erstellen. Im nächsten Schritt kann man dann auswählen, welche Art von Installationsmedium man erstellen möchte.

Windows 8 DVD oder USB-Stick erstellen

Wie man im Screenshot sehen kann ist es möglich einen USB-Stick als Installationsmedium zu erstellen oder aber eine ISO-Datei zu erstellen. Die ISO-Datei muss man anschließend auf eine DVD brennen. Das geht eigentlich mit jeder normalen Brennsoftware, wie Nero oder z.b. dem kostenlosen CDBurnerXP.

Von beiden Installationsmedien kann man booten und Windows 8 Pro sauber neu installieren. Und man hat immer ein Installationsmedium, egal ob Setup-DVD oder USB-Stick zur Hand.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.