Windows Fehlerberichterstattung deaktivieren

Sobald Windows ein Problem feststellt, möchte es einen Fehlerbericht über das Internet an Microsoft senden und online nach einer Problemlösung suchen. Ich denke jeder kennt die Meldung „Es wird nach einer Lösung für das Problem gesucht…“.

Es sei mal dahingestellt, ob das Senden eines Fehlerberichts wirklich zur zukünftigen Lösung des Problems beiträgt oder nicht. Jedenfalls bleibt bei vielen Computer-Nutzern sicher das Misstrauen, welche Daten dabei wirklich übertragen werden.

Glücklicherweise lässt sich dieses Verhalten unterbinden.

Fehlerberichterstattung bei Windows deaktivieren

Wer diese diese Meldung das online nach einer Lösung gesucht wird deaktivieren möchte, der kann das im Wartungscenter tun. Dazu öffnet man die Systemsteuerung und klickt sich durch folgende Kategorien:

Systemsteuerung - System und Sicherheit - Wartungscenter

Man befindet sich nun im Wartungscenter:

Wartungscenter Windows Fehlerberichterstattung

Hier klappt man nun den Bereich Wartung auf und bekommt verschiedene Optionen angezeigt. Im Abschnitt Nach Lösungen für Problemberichte suchen klickt man auf Einstellungen.

Windows Fehlerberichterstattung deaktivieren

In diesem Fenster kann man nun einstellen, wie sich Windows im Hinblick auf das Suchen nach einer Problemlösung verhalten soll. Dafür gibt es vier verschiedene Profile. Eine dieser vorgefertigten Verhaltensweisen ist natürlich auch die Option Nie nach Lösungen suchen (nicht empfohlen).

Um die Windows Fehlerberichterstattung zu deaktivieren, also zu verhindern das Windows im Fehlerfall online nach einer Lösung sucht, wählt man die vierte Option: Nie nach Lösungen suchen (nicht empfohlen).

Zukünftig wird nach einem Fehlerfall das nervige Fenster nicht mehr erscheinen.


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.