Startdiskette erstellen für Windows XP

Eine Windows XP Startdiskette ist äußerst hilfreich, wenn sich das Betriebssystem nicht mehr starten lässt. Das mögliche Spektrum reicht von Reparaturversuchen um das Betriebssystem doch noch zum Starten zu bewegen bist hin zu Rettungsaktionen der wichtigen, privaten oder dienstlichen Dateien.

Unter Windows Me und Windows 2000 gab es keine direkte Möglichkeit mehr eine DOS-Startdiskette zu erstellen. Anscheinend war man bei Microsoft nicht so sehr überzeugt das diese Diskette durchaus auch unter diesen Betriebssystemen ihre Berechtigung hat. Aber unter Windows XP ist es dafür um so leichter eine solche Diskette zu erstellen.

Startdiskette unter Windows XP erstellen

Alles was ihr dafür benötigt ist einfach eine Diskette. Sollte diese nicht leer sein, werden alle Daten darauf beim Erstellen der Start-Diskette gelöscht. Diese Diskette legt ihr in euer Diskettenlaufwerk ein und klick mit der rechten Maustaste im Arbeitsplatz auf das Diskettenlaufwerkssymbol. In dem erscheinenden Kontextmenü klickt ihr auf den Menüpunkt Formatieren….

startdiskette windows xp bild1

Es erscheint das unten abgebildete Fenster. Dort ist es wichtig die Option MS-DOS-Startdiskette erstellen wie im Bild gekennzeichnet zu aktivieren. Dann einfach auf Starten klicken und schon erstellt euch Windows XP eine prima DOS-Startdiskette.

windows xp startdiskette bild2

Obwohl man in der heutigen Zeit vielleicht kaum noch zu einer solchen Startdiskette greifen muss, ist es vielleicht trotzdem hilfreich zu wissen, wo man im Notfall eine solche Diskette her bekommen kann.

Weitere interessante Themen


Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.