E-Mail-Marketing – die Vorzüge und Varianten kurz erklärt

E-Mail-Marketing ist seit den Anfängen ein essenzieller Bestandteil des Online-Marketings. Auch heute noch bietet diese relativ einfache Möglichkeit des Kundenkontakts zahlreiche Vorzüge im Gegensatz zu anderen Marketing Maßnahmen und sollte daher in keinem Marketingmix fehlen.

Prinzipiell unterscheidet man zwischen zwei Varianten des E-Mail Marketings. Von einer „oneto-one“ Kommunikation spricht man dann, wenn man sich mit der E-Mail an eine ganz bestimmte Person wendet. Sendet man hingegen eine E-Mail an unterschiedliche Personen, wird der Begriff „one-to-many“ verwendet.

„one-to-one“ – E-Mail-Marketing

Vorzüge des E-Mail-Marketing

Effektiver Kundenkontakt und Kundenpflege sind ohne gezieltes E-Mail-Marketing kaum vorzustellen. So lassen sich beispielsweise Mails an Kunden versenden, um auf spezielle Angebote oder Änderungen im Unternehmen aufmerksam zu machen. Über entsprechende „Call-to-action“ Buttons, können Kunden zusätzlich auf bestimmte Landingpages geleitet werden. Somit erhält man die Möglichkeit einer direkten Rückmeldung.

„one-to-one“ E-Mail-Marketing eignet sich zusätzlich, um Kunden einige Zeit nach ihrem Kauf nach ihrer Zufriedenheit zu befragen oder Stammkunden Rabatte anzubieten. Je spezifischer und persönlicher dabei die Anrede, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde diese Art des Kundenkontakts wertschätzt und begrüßt. Jeder Kundenkontakt kann weiterhin dazu führen, das Kundenprofil zu erweitern und somit eine langfristige Kundenbeziehung aufrechtzuerhalten.

„one-to-many“ – E-Mail-Marketing

Beim „one-to-many“ E-Mail-Marketing entfällt der persönliche Kundenkontakt. Es eignet sich besonders gut, um eine breite Zielgruppe zu informieren. Oftmals kann man so ein Produkt oder eine Dienstleistung einem großen Personenkreis zukommen lassen. Im besten Fall werden aus den Interessenten Kunden und können zu einem Kauf bewogen werden. Auch mit regelmäßig versendeten Newslettern nach dem „one-to-many“ Prinzip, können Kunden auf dem Laufenden gehalten werden und etwa einen Überblick über kommende Events erhalten.

Unternehmen stehen heute eine ganze Reihe an Tools zur Verfügung, mit denen sich E-Mail-Marketing effektiv betreiben lässt. Neben dem reinen E-Mail-Versand verfügen spezielle Programme, etwa Software von Evalanche, über Funktionen wie Kampagnenerstellung inklusive Social Media Einbindung, Analysefunktionen oder Trackingtools. Somit lässt sich ohne viel Aufwand das meiste aus dem E-Mail-Marketing herausholen. Das Versenden von „one-to-many“ E-Mails, ließe sich ohne entsprechende Software ab einer bestimmten Menge gar nicht effizient umsetzen.

Effizient und kostengünstig

Alles in allem ist E-Mail-Marketing eine effektive und gleichzeitig kostengünstige Möglichkeit Kunden oder Interessenten zu informieren. Somit lässt sich durch durchdachtes E-Mail-Marketing eine Menge Zeit und Geld sparen. Regelmäßiger Kundenkontakt kann die Verkaufszahlen fördern und durch entsprechende Analysemethoden lassen sich sofortige Resultate nachvollziehen. Die Personalisierung und zielgruppengerechte Ansprache der E-Mails ermöglicht zudem eine starke Kundenbindung. Die Vorzüge im Überblick:

  • kostengünstig
  • schnelle Zustellung
  • einfache Handhabbarkeit
  • Möglichkeit der direkten Rückmeldung
  • großer Rücklauf
  • geringe Streuverluste

Um nicht mit Abmahnungen konfrontiert zu werden, gibt es im Bereich E-Mail-Marketing einige Bestimmungen und Richtlinien, die es zu beachten gilt. Hier ist es wichtig sich über aktuelle Vorgaben zu erkundigen, bevor man Personen in sein E-Mail-Marketing aufnimmt. In der Regel müssen Kunden darüber informiert werden und zustimmen, ob sie am Erhalt von E-Mails interessiert sind.