So können Sie die Nutzerzahlen auf Ihrer Webseite steigern

Wenn Sie eine Webseite betreiben, dann möchten Sie damit verständlicherweise auch so viele Nutzer wie möglich erreichen. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um die Webseite Ihres Unternehmens oder um eine andere kommerzielle Webseite handelt. Denn dann ist jeder Nutzer potenziell Geld wert. Doch leider gibt es mittlerweile zu nahezu jedem Thema so viele Webseiten, dass man nur noch schwer eine hohe Reichweite erzielen kann.

Aus diesem Grund benötigen Sie eine gute Strategie, um langfristig die richtigen Nutzer auf Ihre Webseite zu locken. In diesem Beitrag wollen wir Ihnen einige Möglichkeiten aufzeigen, mit denen Ihnen das gelingt.

Mehr Nutzer durch Suchmaschinenoptimierung

Nutzerzahlen auf Ihrer Webseite steigern

Ein großer Teil der Nutzer sucht bei Google nach neuen Webseiten. Wer dann bei den relevanten Keywords auf einem der oberen Plätze steht, der wird dann auch einen Großteil der Nutzer auf seine Webseite bringen können. Viele Keywords sind aus diesem Grund sehr hart umkämpft und man braucht dann auch ein enorm hohes Budget, um überhaupt eine Chance zu haben.

Doch bei einigen Keywords ist der Wettbewerb noch nicht so hart. Das ist beispielsweise bei Keywords in Verbindung mit einer bestimmten Stadt der Fall. Wenn man bei dem Keyword Maurer in Frankfurt ranken möchte, dann hat man dabei vor allem andere Handwerksbetriebe als Konkurrenz.

Und wenn diese keine Suchmaschinenoptimierung betreiben, dann kann man schon mit relativ wenig Aufwand ein ziemlich gutes Ergebnis erreichen. Allerdings gilt es bei der Suchmaschinenoptimierung einige Dinge zu beachten. Deshalb kann es durchaus ratsam sein, eine SEO Agentur mit dieser Aufgabe zu beauftragen.

Mit Werbeanzeigen zu mehr Traffic

Natürlich muss man keine Suchmaschinenoptimierung betreiben, um bei Google ganz oben zu stehen. Es gibt auch den schnellen Weg. Wenn man das nötige Budget hat, kann man einfach Werbeanzeigen schalten. Diese werden dann nur bei themenrelevanten Suchanfragen angezeigt, wodurch man seine Zielgruppe sehr gut erreichen kann.

Allerdings sollte man beachten, dass die Kosten für entsprechende Kampagnen sehr hoch ausfallen können. Gerade bei umkämpften Keywords muss man mit Kosten von mehreren Euro pro Klick rechnen. Je nach Produkt, Marktlage und Gestaltung der Kampagne kann es sich durchaus lohnen.

Wenn sich aus den bezahlten Anzeigen keine Aufträge generieren lassen, bedeutet das einen finanziellen Verlust. Aus diesem Grund sollte man seine Werbekampagnen genau überwachen und sich gegebenenfalls von Profis unterstützen lassen.

Mit Werbeanzeigen zu mehr Traffic

Guter Content sorgt für mehr Nutzer

Natürlich darf man nicht vergessen, dass gute Werbekampagnen allein nicht ausreichen, um Nutzer für sich zu gewinnen und zu Kunden zu machen. Denn wenn die Nutzer erst einmal auf der Webseite sind, dann muss der dortige Content auch einen tatsächlichen Mehrwert bieten. So sorgt man dann idealerweise auch dafür, dass die Nutzer in Zukunft noch einmal auf die Webseite zurückkehren.

Außerdem bewertet Google die Inhalte einer Webseite. Wenn es also viele und vor allem hochwertige Inhalte gibt, dann kann das ebenfalls ein Ranking-Faktor bei Google sein. Es lohnt sich also, Zeit und Geld in den Aufbau und die Pflege seiner Webseite zu investieren. Denn das ist der Schlüssel zu mehr Reichweite und mehr Besuchern.