Wer auf der Suche nach einem Hoster ist, sollte nicht überrascht sein: Die Auswahl ist groß. Und stellenweise fällt es schwer auseinanderzuhalten, warum welche Leistungen vorteilhafter sind, als andere. Ein Punkt, der bei manchen Hostern besonders hervorsticht, ist der Standort des Rechenzentrums.

Kostenloses Office-Paket SoftMaker FreeOffice 2018

Mit „Rechenzentrum in Deutschland“ versuchen Hoster Kunden für sich zu gewinnen. Aber gibt es einen Vorteil beim Standort der Server im eigenen Land? Tatsächlich findet man einige Punkte, die hier mit einspielen. Angefangen beim Thema Datenschutz.

Server in Deutschland für mehr Diskretion

Web-Server in Deutschland

Es ist kaum zu glauben, welche Verbindungen Daten in wenigen Momenten zurücklegen können. So können deutsche Webseiten auch z.B. in den USA gehostet werden. Nur einige Augenblicke braucht es, schon haben die Daten die enorme Distanz überwunden..

Was vom Standort beeinflusst wird, ist die Sicherheit der Daten. Denn wie mit ihnen umgegangen wird, regeln die jeweiligen Länder. So sind Daten auf deutschen Servern auch den deutschen Regelungen unterstellt. Hingegen werden Daten auf einem Server in den USA anders behandelt. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Online-Shops Zahlungsmethoden und Adressen ihrer Kunden sammeln.

Ein Rechenzentrum in Deutschland als Qualitätsmerkmal

Sollte das der Fall sein, kann ein Rechenzentrum in Deutschland nicht nur im Hintergrund für eine diskrete Informationsübertragung sorgen, sondern lässt sich von Online-Shop-Betreibern zudem als Qualitätsmerkmal darstellen. Kunden werden dann sehen, dass die Webseite sämtliche Daten auf einem Server in Deutschland liegen hat. Das kann der überzeugende Schritt sein, der für den Verkauf sorgt.

Doch unabhängig davon, ob Kunden über den Standort des Servers informiert sind, spielt ein weiterer Faktor mit ein. Auch Suchmaschinen erkennen wo die Seite gehostet wird. Hat sie den gleichen Standort wie das Land, für das sie entwickelt wurde, kann das für einen Boni sorgen und damit besseres Ranking ermöglichen. Das ist überall dort wichtig, wo es hartumkämpfte Märkte gibt und wo ein gefühlt kleiner Unterschied zwischen Platz 3 und 4 relevant ist.

Zuletzt: Performance und Erreichbarkeit

Auch wenn sich Seiten aus Servern auf der ganzen Welt in überschaubaren Zeiten laden lassen, ist Performance beim Serverstandort eine wichtige Rolle. Eine Webseite, die in Berlin liegt, lässt sich von einer Person in Hamburg schneller aufrufen, als von einer Person in New York. Und da auch die Ladezeit ein wichtiger Rankingfaktor für Suchmaschinen ist, sollte das nicht außer Acht gelassen werden.

Gleiches gilt für die Erreichbarkeit eines Servers bei Wartung oder Pflege. Es ist simpel einem Rechenzentrumsmitarbeiter um einen Check der Hardware zu bitten, wenn sich dieser wenige Autostunden entfernt aufhält. Kommen verschiedene Zeitzonen ins Spiel, kann es schon mal länger dauern, bis die Hardware kontrolliert und im schlimmsten Fall ersetzt wurde.

Lohnt der Aufpreis für ein Rechenzentrum in Deutschland?

Manche Hoster besitzen mehrere Rechenzentren und bieten ihren Kunden die Wahl. Gegen einen Aufpreis kann die Webseite auch in Deutschland gehostet werden. Ob das lohnt ist pauschal schwer zu sagen. Es hängt mitunter davon ab, wie hoch die zusätzlichen Kosten sind. Besseres Ranking durch Suchmaschinen, kürzere Ladezeiten und bessere Erreichbarkeit machen aber mindestens eine kleine Gebühr lohnenswert.

wo16