Mehr Aufmerksamkeit für die eigene Webseite mit Bildern generieren: So kommen Sie kostenlos an erstklassige Fotos!

Sie möchten Ihre gewerbliche oder private Internetseite mit attraktiven Fotos ins rechte Licht rücken? Mit ausdrucksstarken Bildern die Aufmerksamkeit potentieller Kunden auf Ihren Onlineshop lenken? Ihr Werbeetat ist aber nicht gerade üppig?

Ashampoo PDF Pro 2

Dann sind kostenlose Stockfotos aus dem Internet die perfekte Lösung für Sie. Wie und wo Sie entsprechende Fotogalerien finden, erfahren Sie hier!

Infografik lizenzfreie Bilddatenbanken

Fotos gezielt als Eyecatcher einsetzen

„Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!“, dass es sich bei dieser viel zitierten Phrase nicht um eine leere Binsenweisheit handelt, ist gewieften Verkaufspsychologen und Werbestrategen selbstverständlich schon lange gut bekannt.

Doch auch wer eine neue Webpage gestaltet, mit seinem Blog im Netz für Aufsehen sorgen oder eingängige Werbematerialien gestalten möchte, sollte über die Macht des Bildes unbedingt Bescheid wissen.

Werfen wir doch nur einmal einen Blick in die sozialen Medien: Ein Posting mit Foto wird immer etliche Male mehr angeklickt als ein reiner Worttext. Aus diesem Grund werden ganz gezielt Texte mit Fotos von kleinen Kätzchen oder Babys garniert, denn süß und klein kommt immer besonders gut an.

Mit markanten Bildern Interesse wecken

Wir fassen noch einmal zusammen: Wir Menschen sind eindeutig stark visuell veranlagt und richten unsere Aufmerksamkeit bevorzugt auf ein ausdrucksstarkes Foto, dass uns im Internet im Idealfall direkt anspringt. Dieser Umstand ist bei der Gestaltung einer Webpräsenz logischerweise auch zu berücksichtigen.

Ganz gleich, ob es sich um eine gewerbliche Landingpage, einen neuen Online-Shop oder einen privaten Blog handelt, ein paar markante Fotos auf der entsprechenden Seite sorgen direkt für eine gesteigerte Aufmerksamkeit des Seitenbesuchers.

Natürlich sollten die Bilder auch zum Thema der Seite passen, sonst ist der neugierige Betrachter schnell wieder weg. Merke: Kätzchen und Babys sind zwar niedlich, ziehen aber eben nicht immer und überall!

Doch öde Produktfotos oder unprofessionelle Natur- oder Personenbilder helfen eben auch nicht, das Interesse des Seitenbesuchers längerfristig anzufachen.

Letzteres stellt vor allem Kleinunternehmer und Privatpersonen bei der ansprechenden Gestaltung Ihrer Pages vor ein großes Problem.

Kostenlose Fotos gegen Quellenangabe – Win-win für beide Seiten!

Selbstredend ist das Internet voll mit den unterschiedlichsten Fotos. Zu jedem Thema, jeder Lebenssituation gibt es viele tausend Fotos. Doch diese selber zu finden, ist oft mit viel lästigem Zeitaufwand verbunden. Hinzu kommt, dass eine Menge dieser sogenannten Stockfotos (auf Vorrat produzierte Fotos, die zum Download bereitgestellt werden) kostenpflichtig sind.

Hilfe bei der Suche nach ausdrucksstarken Fotos im Internet bieten Seiten, die verschiedene Fotogalerien aufgelistet haben. Über diese Seiten kann man auch mannigfaltige Galerien entdecken, die Bilder kostenlos zum Download anbieten.

Das ist gar nicht so verwunderlich, denn vielen Hobbyfotografen geht es erst einmal nur darum, sich in der Branche einen Namen zu machen. Sie stellen daher Ihre Fotos gratis für Endverbraucher zur Verfügung, der Verwender wird jedoch darum gebeten, die Fotos auf seiner Seite mit einer Quellenangabe zu versehen.

Davon verspricht sich der Fotograf mehr Aufmerksamkeit für seine künstlerische Tätigkeit und der Blogbetreiber oder Onlineshop-Inhaber kann seine Seiten mit einigen attraktiven Aufnahmen schmücken, ohne dafür Geld ausgeben zu müssen.