Webdesign als Marketinginstrument

Der digitale Wandel schafft neue Möglichkeiten, aber auch Herausforderungen für das Unternehmen. Um am Markt erfolgreich zu bleiben, muss es sich kontinuierlich von seiner besten Seite zeigen und beweisen, dass es die beste Wahl für die Kunden, Nachwuchskräfte und Businesspartner ist.

Das Webdesign mit WordPress kann einen integralen Bestandteil der Imagebildung und ein Marketinginstrument für einen gelungenen Internetauftritt bilden.

Funktionen eines Webauftritts

Webdesign mit WordPress

Ein ansprechender Webauftritt des Unternehmens ist das A und O. Zwar stehen dem Unternehmen im Zeitalter des Internets und sozialer Medien viele Instrumente für die Web-Präsentation zur Verfügung, bleibt eine professionelle Webseite das wichtigste Element im digitalen Marketing-Mix.

Sie bringt eine Reihe von Vorteilen, die weit über die Verkaufszahlen hinausgehen. Zu den wichtigsten Funktionen eines Webauftritts gehören:

Expertenstatus und Positionierung im Markt:

Eine professionelle Webseite ermöglicht dem Unternehmen, sich im Markt erfolgreich zu positionieren und nach einer gewissen Zeit einen Expertenstatus in der eigenen Nische zu gewinnen. Denn es reicht heute nicht mehr aus, ein Verkaufsangebot auf der kommerziellen Webseite zu präsentieren.

Die Internetnutzer erwarten die wahren Mehrwerte, von denen sie direkt profitieren können.

Vertrauensbildung in Kundenbeziehungen:

Eine professionelle Webseite weckt nicht nur ein reges Interesse unter den Webseitenbesuchern, sondern sie schafft auch das nötige Vertrauen von Kunden, die sich für ein Verkaufsangebot des Unternehmens entschieden haben.

Besonders dann, wenn eine kommerzielle Webseite den Online-Shop bereitstellt, muss sie mit dem Aussehen begeistern und die kompromisslose Zahlungssicherheit gewährleisten.

Stärkung der eigenen Marke als Arbeitgeber:

Eine professionelle Webseite ermutigt die Top-Talente zur Initiativbewerbung und Kontaktaufnahme. Dies ist ein großer Vorteil für Unternehmen, die aufgrund einer hohen Arbeitsmobilität und anderer Faktoren um hochqualifizierte Fachkräfte kämpfen müssen.

Die bestehenden Mitarbeiter legen ebenfalls einen großen Wert darauf, ihren Einsatz beim Unternehmen mit einem starken Employer Brand zu leisten.

Elemente einer guten Webseite

Elemente einer guten Webseite

1. Content:

Die Qualität der Inhalte, die auf der Webseite des Unternehmens veröffentlicht werden, determinieren, ob die Webseitenbesucher ihr Interesse zum Weiterlesen bewahren und ein Verkaufsangebot in Anspruch nehmen. Fest steht, dass sich die Lektüre der Webtexte vom Lesen eines Textes in gedruckter Form wesentlich unterscheidet. Deshalb muss der Content lesefreundlich sein und branchenrelevante Keywords beinhalten.

2. Design:

Das Layout der Webseite soll an das Corporate Design angepasst sein. Nur dann kann die Webseite mit visuellen Elementen, die das Unternehmen einzigartig machen, den Besuchern der Webseite lange in Erinnerung bleiben. Daraus folgt, dass das Webdesign und Corporate Design unzertrennlich sind. Interaktive Kundenelemente und Landingpages bereichern einen professionellen Webauftritt und generieren mehr Traffic.

3. Usability:

Die User Experience nimmt eine immer höhere Priorität bei der Gestaltung der Webseite ein. Denn es geht nicht nur darum, die bestimmten Inhalte samt branchenrelevanten Keywords und dem Verkaufsangebot reinzustellen. Die Webseitenbesucher sind heute mobil und haben keine Zeit, um nach dem gewünschten Content lange zu suchen. Das Responsive Web Design (RWD) und die intuitive Bedienung der Webseite sind ein Muss.

4. Relevanz:

Selbst eine beeindruckende Webseite wird ihre Aufgabe nicht erfüllen, wenn sie für die Zielgruppe des Unternehmens nicht relevant ist. Folglich müssen sich Inhalte und die Ansprache der Webseitenbesucher an die Zielgruppe orientieren, indem sie ihre thematischen Interessen und Erwartungen in Hinsicht auf die Bedienung der Webseite berücksichtigen. Auch ein ansprechendes Erscheinungsbild ist im Webdesign unverzichtbar.

Fazit: Webseite als Visitenkarte

Eine professionelle Webseite, die leserfreundlich, intuitiv und attraktiv für die Webseitenbesucher ist, leistet einen wichtigen Beitrag zum Markenaufbau und zur Vermarktung des eigenen Verkaufsangebots. Sie rückt das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens ins Zentrum und sorgt dafür, dass die Bekanntheit der Produkte und Dienstleistungen steigt.

Ein gut konzipiertes Webdesign mit WordPress dient nur als Beispiel für einen erfolgreichen Webauftritt.