Netzwerk-Drucker: Drucker im Netzwerk freigeben und nutzen

Netzwerk-Drucker: Drucker im Netzwerk freigeben und nutzen

Netzwerke im privaten Bereich erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Allerdings existiert in den meisten Heimnetzwerken nur ein Drucker. Praktisch wäre es ja nun, wenn man von jedem Rechner aus direkt auf diesen Drucker zugreifen könnte.

Und das ist auch möglich. Dazu ist es lediglich erforderlich den Drucker für die Netzwerkverwendung freizugeben. Dazu führt man in der Systemsteuerung unter Drucker und Faxgeräte einen Klick mit der rechten Maustaste auf den Drucker aus, den man freigeben möchte und wählt aus dem erscheinenden Kontextmenü den Eintrag Freigabe aus:

Drucker Freigabe im Netzwerk

Im nun erscheinenden Fenster aktiviert man die Option Drucker freigeben und gibt dem Drucker einen Namen. Dieser sollte kurz und ohne Sonderzeichen sein, um keine Probleme in der Netzwerkansicht zu bereiten.

Drucker Name festlegen

Soll dieser Drucker im Netzwerk auch auf Rechnern verwendet werden die nicht Windows 2000 oder Windows XP verwenden, dann muss man hier noch zusätzliche Treiber installieren. Damit ist eine ordentliche Funktion auch auf Rechnern mit anderen Betriebssystemen gewährleistet. Die Installation der zusätzlichen Treiber erfolgt über den gleichnamigen Button auf der Registerkarte Freigabe.

Der so freigegebene Drucker lässt sich nun auf anderen Rechnern im Netzwerk über den Drucker-Assistenten Drucker hinzufügen als Netzwerkdrucker installieren. Somit ist eine Verwendung des Druckers aus jeder Windows-Anwendung möglich.

Einzigste Einschränkung bei dieser Art der gemeinsamen Drucker-Nutzung ist die Tatsache das der Rechner an dem der Drucker lokal, also direkt, angeschlossen ist, laufen muss.



Weitere interessante Artikel:


Nichts mehr verpassen? Dann folge mir bei Google+, Twitter oder per RSS Feed!