Creative Sound Blaster Jam V2 Bluetooth-Headset im Test

Wer sich heute Kopfhörer oder ein Headset kauft, der verzichtet häufig auf das Kabel und greift direkt zur Bluetooth-Variante. Ist ja auch viel angenehmer und praktischer. Und mit dem Creative Sound Blaster Jam V2 Bluetooth-Headset habe ich genau ein solches Headset hier im Test.

Wie sich das Sound Blaster Jam V2 in meinem Alltagstest geschlagen hat und welche Vorteile und Nachteile mir aufgefallen sind, erfährst du hier in meinem Testbericht.

Das Headset wurde mir für diesen Test vom Hersteller Creative zur Verfügung gestellt. Aber das beeinflusst meine Meinung natürlich in keiner Weise.

Technische Daten beim Sound Blaster Jam V2

Sound Blaster Jam V2 Verpackung

Wie immer, schauen wir uns zunächst mal die technische Daten an, so wie sie vom Hersteller vorgegeben werden. Beim Sound Blaster Jam V2 Headset sehen diese Spezifikationen so aus:

ModellSound Blaster JAM V2
Reichweitebis zu 15 m
Batterie200 mAh
Ladezeit1-2 Stunden
Frequenzbereich20 – 20,000 Hz
Audio-CodecaptX, SBC, aptX HD, aptX LL
VerbindungBluetooth 5.0
Bluetooth-ProfileHFP, A2DP, AVRCP, Multipoint-Verbindungen für 2 Geräte
Verwendungszeit22 Stunden (je nach Nutzung)
GewichtHeadset: 84 g, USB-Kabel: 26 g
Treibergröße32mm (1.26 Zoll) Neodym-Magnet

Zum Lieferumfang des Sound Blaster Headsets gehört:

  • 1 x Sound Blaster JAM V2
  • 1 x Ersatz-Ohrpolster
  • 1 x USB-Typ-C-zu-Typ-A-Kabel
  • Kurzanleitung
  • Compliance-Merkblatt
  • Garantiehinweise

Sound Blaster JAM V2 im Überblick

Creative Sound Blaster Jam V2 Bluetooth-Headset Lieferumfang

Wie man schon am Namen Sound Blaster Jam V2 erkennen kann, handelt es sich hierbei um den Nachfolger des recht beliebten Sound Blaster Jam. Genau wie beim Vorgänger wurde auch hier wieder auf eine leichte Bauweise und die gleichen hochwertigen Neodym-Treiber wertgelegt.

Von einem Headset erwartet man einen guten Klang bei der Audiowiedergabe und eine gute Sprachqualität über das integrierte Mikrofon. Und beides ist hier beim Sound Blaster JAM V2 gegeben. Dank aptX HD bekommt man einen besseren Klang als es über eine Audio-CD der Fall wäre.

aptX LL (Low Latency) sorgt dafür, dass es keine Verzögerungen zwischen Bild und Sprache gibt, wenn man das Headset z.B. mit einem Fernseher verbunden hat.

Problematisch ist ja häufig die Sprachqualität z.B. bei Anrufen. Doch auch hier kann das Creative Sound Blaster Jam V2 Bluetooth-Headset punkten, denn es verfügt über zwei Mikrofone und Qualcomm cVc 8.0 Rauschunterdrückungstechnologie.

Kabellos heißt natürlich das man sich innerhalb der Bluetooth-Reichweite frei bewegen kann. Aber es heißt auch, dass man das Headset nur eine bestimmte Zeit nutzen kann. Ich kann hier keinen konkreten Wert angeben, da der Wert ja von der persönlichen Nutzung (Lautstärke, Verbindung) abhängt. Der Hersteller gibt aber eine Wiedergabezeit von bis zu 22 Stunden an. Ich kann hier bestätigen, dass man bei normaler Verwendung an diesen Wert schon recht dicht rankommt.

Das Aufladen dauert maximal 2 Stunden und dann steht das Headset wieder für den kabellosen Einsatz zur Verfügung.

Wer das Risiko nicht eingehen möchte, dass der Akku schlapp macht, kann das Headset auch über USB mit der Soundquelle verbinden. So ist man unabhängig vom Ladezustand des Akkus.

Sound Blaster Jam V2 Vorteile und Nachteile

Die Bedienung der verschiedenen Funktionen erfolgt über Taster die seitlich an der Ohrmuschel angebracht sind. Wem z.B. etwas Bass bei der Wiedergabe fehlt, der kann hier per Bass Boost Button mehr Bass zuschalten. Weitere Anpassungen sind auch über die Creative App anpassen.

Zur Herstellung der Verbindung muss ich gar nicht so viel erzählen. Einfach das Bluetooth-Pairing einschalten und dann die Verbindung mit dem Smartphone oder was auch immer herstellen. Funktioniert einwandfrei und völlig unkompliziert.

Vorteile und Nachteile zusammengefasst

Wenn man ein Gerät eine Weile nutzt/ausprobiert, dann fallen einem ja positive und negative Eigenschaften aus. Und das war/ist natürlich auch bei mir hier der Fall.

Daher hier mal die Vorteile und Nachteile beim Sound Blaster Jam V2 Bluetooth-Headset aus meiner Sicht kurz zusammengefasst:

Vorteile:

  • sehr guten Klang im Vergleich zum Preis
  • lange Akku-Laufzeit
  • schnelles Laden
  • sehr leicht, angenehm zu tragen

Nachteile:

  • Polsterung am Kopfbügel würde für noch besseren Sitz sorgen
  • Tastentöne recht laut
  • manchmal kleine Aussetzer beim Mikrofon

Mein Fazit zum Sound Blaster Jam V2

Wer ein besonders leichtes Headset sucht, der sollte sich das Sound Blaster Jam V2 von Creative unbedingt mal anschauen. Mit hat es während meines Tests sehr gut gefallen und ist immer noch regelmäßig im Einsatz.

Sehr gute Soundqualität und angenehmer Tragekomfort sind für mich zwei wichtige Eigenschaften, die bei diesem Bluetooth-Headset sehr gut umgesetzt wurden. Und wenn ich mir dann noch den Preis von unter 40 Euro anschauen, dann muss man, meiner Meinung nach, nicht lange überlegen.

Sound Blaster Jam V2, Bluetooth 5.0, USB-C, aptX Low Latency, aptX HD, Multipoint-Konnektivität,...*
  • Bluetooth 5.0 mit Multipoint | Ausgestattet mit Bluetooth 5.0 für ein besseres kabelloses Hörerlebnis mit überlegener Audioqualität, größerer Reichweite und verbesserter kabelloser Stabilität....
  • Kompatibel mit aptX HD und aptX LOW LATENCY | Mit Sound Blaster JAM V2 müssen Sie sich nicht auf Qualität verzichten. Genießen Sie eine bessere Audioqualität als eine CD, kabellos mit aptX HD, das...
  • Dank der 32 mm Neodym-Treiber können die Sound Blaster JAM V2 für ein exzellentes und sauberes Audio liefern, das für jedes Hörerlebnis geeignet ist. Sehen Sie einen Actionfilm? Erhöhen Sie die...
  • Erstklassiges Anruferlebnis | Die Kopfhörer verfügen über das neue SmartComms-Kit, ein intelligentes Kommunikationssystem, das ein ausgezeichnetes Telefonerlebnis für alle Ihre Onlinekonferenzen...
  • Bis zu 22 Stunden Spielzeit | Mit dem Sound Blaster JAM V2 müssen Sie sich, dank einer Laufzeit von 22 Stunden, keine Sorgen um die Akkulaufzeit machen. In jedem Fall können Sie mit einem...

Stand: 24.10.2021 um 09:07 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Hardware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.