Die Bedeutung der digitalen Präsenz für Unternehmen

Eine umfangreiche digitale Präsenz ist für ein Unternehmen nicht nur wichtig, um den Bekanntheitsgrad der Marke zu steigern, sondern auch, um die Glaubwürdigkeit der Marke zu erhöhen. Heutzutage recherchieren die Verbraucher häufig online über Marken, bevor sie sich finanziell engagieren. Wenn eine Marke nicht in den ersten Suchergebnissen auftaucht, kann der Verbraucher an ihrer Authentizität zweifeln.

Anzeige

Eine Internetpräsenz zeugt daher von Professionalität, ermöglicht es Unternehmen, ihre Kompetenz unter Beweis zu stellen und sich von der Konkurrenz abzuheben. Nachfolgend finden Sie einige der wichtigsten Faktoren einer digitalen Präsenz.

Webseite entwickeln

Webseite entwickeln
Programmierung einer Webseite / Foto von Ilya Pavlov auf Unsplash

Eine gute digitale Präsenz basiert auf einer benutzerfreundlichen, gut gestalteten Website. Eine gut gestaltete Website ist entscheidend für die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens. Agenturen, die Sie auf Sortlist finden, können Ihnen helfen, die perfekte Website zu erstellen.

Außerdem beurteilen 75 % der Verbraucher die Glaubwürdigkeit eines Unternehmens anhand seiner Website. Eine gut gestaltete Website kann Leads, Verkäufe und Besucherzahlen generieren.

Außerdem kann sie die Verbraucher rund um die Uhr mit Informationen versorgen. Und das Wichtigste ist, dass eine gute Website von überall und jederzeit zugänglich ist.

Bezahlte soziale Werbung

Eine Präsenz in den sozialen Medien kann ein lukrativer und effizienter Weg sein, um ein großes Publikum zu erreichen. Zwar ist nicht jedes Netzwerk für jedes Unternehmen geeignet, doch wenn Sie wissen, welche Netzwerke von Ihrer Zielgruppe genutzt werden, können Sie Ihre Botschaft besser definieren und bessere Anzeigen schalten.

Wenn Sie sich auf relevante Zielgruppen konzentrieren, können Sie bessere Ergebnisse und kostengünstigere Kampagnen erstellen. Paid Social ist eine großartige Möglichkeit, der Zeit voraus zu sein, bessere Möglichkeiten zu schaffen und den Return on Ad Spend zu erhöhen. 

Anzeige

Die beliebteste Art, bezahlte Social Ads für Unternehmen zu nutzen, ist die Ausrichtung auf bestimmte Zielgruppen. Auf diese Weise können Sie Menschen erreichen, die sich bereits für Ihre Nische interessieren, Ihre Marke aber vielleicht noch nicht kennen. Sie können auch bezahlte Social Ads nutzen, um ehemalige Kunden erneut anzusprechen oder den Website-Traffic zu erhöhen.

Bezahlte Social-Ads-Kampagnen eignen sich hervorragend, um die Markenpräsenz auf Social-Media-Plattformen zu erhöhen und neue Leads, Kunden und Konversionen zu gewinnen. Diese Strategien sind schnell und effektiv und können den Bekanntheitsgrad und die Reichweite Ihrer Marke erhöhen.

Mobilfreundliche Website
Foto von Thom Bradley auf Unsplash

Mobilfreundliche Website

Wenn Sie neue Kunden anziehen wollen, ist eine mobilfreundliche Website ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Online-Strategie. Mehr als die Hälfte der Internetnutzer nutzen ihre mobilen Geräte für Recherche- und Einkaufszwecke. Die durchschnittliche Desktop-Monitorauflösung liegt bei 1920×1080, was es schwierig macht, auf Links zu tippen. Die meisten Menschen bevorzugen jedoch immer noch ihre mobilen Geräte, um auf Websites zu surfen. Das heißt, wenn Ihre Website nicht mobilfreundlich ist, verlieren Sie potenzielle Kunden.

Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage tätigen 68 % der Smartphone-Nutzer innerhalb von 24 Stunden einen Kauf. Das bedeutet, dass Sie einen Umsatzanstieg verzeichnen werden, wenn Ihre Website mobilfreundlich ist. Eine mobilfreundliche Website erhöht nicht nur die Besucherzahlen, sondern verbessert auch Ihre Konversionsraten. Außerdem verbringen die Besucher mehr Zeit auf mobilfreundlichen Websites. Das bedeutet, dass Sie weniger Absprünge haben werden. 

Kundenrezensionen

Das Sammeln von Kundenrezensionen über Ihre digitale Präsenz ist eine hervorragende Möglichkeit, mehr Kunden und Gewinne zu erzielen. Bewertungen können Ihnen auch dabei helfen, zu verstehen, was echte Kunden von Ihrem Unternehmen halten, da die Menschen online offener sind als im persönlichen Gespräch.

Direkte Kommunikation kann anmaßend oder geradezu beleidigend sein, aber sie kann Ihnen eine bessere Vorstellung davon vermitteln, was Ihre Kunden denken. Um eine positive digitale Präsenz zu entwickeln, sollten Sie nach positiven und negativen Bewertungen suchen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.