Virtuelles Tennis auf dem Vormarsch

Obwohl es heute noch immer Anleitungen für simple Computerfunktionen geben muss, vergisst man oftmals, dass es Computer und Videospiele schon seit einer gefühlten Ewigkeit gibt. Dabei sind besonders Videospiele mit Sportsimulationen beliebt. Hier gibt es mit Tennis-Simulation eine spezielle Nische. Egal, ob Tennis aus dem Jahr 1984, Tennis for Two aus dem Jahr 1958 oder Virtua Tennis 4 aus dem Jahr 2011, hat es immer wieder unterhaltsame Videospiele mit dem Thema Tennis gegeben, welche die Massen begeistert haben.

Videospiele waren schon immer eine Möglichkeit für Fans, noch tiefer in die Szene einzutauchen und sich selbst an der Sportart zu probieren. Fast jeder Fan hat schon einmal geträumt, die Trophäe eines Grand Slams in die Höhe zu stemmen – selbst wenn es nur auf dem eigenen Fernseher ist.

Mittlerweile gibt es weitere Videospiele, in welchen man in die Fußstapfen von Legenden wie Roger Federer und Rafael Nadal treten kann.

Tennis World Tour 2

Tennis World Tour 2 spielen

Bereits seit zwei Jahren gibt es mit Tennis World Tour 2 einen Nachfolger des allseits beliebten ersten Teils auf dem Markt. Das Spiel punktet dabei mit großen Namen wie Roger Federer und Rafael Nadal. Dabei ist es eine der letzten Chancen, die beiden Stars virtuell zu bewundern.

Während Federer seine Karriere bereits beendet hat, hängt Nadal nach dem Jahr 2024 seinen Tennisschläger an den Nagel. Bereits jetzt fehlt der Spanier öfter wegen Verletzungen. Wie man auf Eurosport lesen kann, wird der Sandplatzkönig erneut für fünf Monate ausfallen.

In der World Tour kann man sich noch einmal gegen diese Stars messen. Dabei gibt es verschiedenste Wettbewerbsformen, wie das Tie-Break Tens und einen Karrieremodus, wo man sich den Superstarstatus erspielen kann.

Dabei gibt es offizielle Stadien, worunter sich der Manuel Santana-Court in Madrid und die OWL-Arena in Halle befinden. Hier ist alles angerichtet für den großen Titel.

Matchpoint – Tennis Championship

Im Sommer 2022 wurde Matchpoint – Tennis Championship von Torus Games für alle verfügbare Videospielgeräte veröffentlicht. Obwohl Tennis World Tour 2 keine offiziellen Turniere aufweist, gibt es dennoch spannende Wettbewerbe, welche der Realität ähnlich sind.

So gibt es ebenfalls einen Wettkampf auf einem Rasenbelag, welches dem Wimbledon Turnier gleicht. Bei diesem kann man gegen Stars wie Daniil Medwedew antreten. Der Russe ist ein Star des Tennissports, wie man bei den Tennis Wetten auf Intertops sehen kann. Dort ist er mit einer Quote von 8,80 (Stand 4.6.2023) einer der Favoriten auf den Titel in Wimbledon.

Deswegen wird er auch in Tennis World Tour 2 der Gegner sein, den es zu Schlagen gilt. Es gibt jedoch auch ehemalige Legenden wie Tim Henman und Tommy Haas. An letzteren werden sich die deutschen Fans sicherlich noch erinnern.

Der Fokus liegt im Spiel auf dem Karrieremodus. In diesem erstellt man einen Spieler und begleitet diesen durch die gesamte Saison. Dabei versucht man Punkte zu sammeln und die großen Titel zu gewinnen.

Potenzial ist noch vorhanden

Mit Tennis World Tour 2 und Matchpoint – Tennis Championship gibt es zwei Tennis-Simulationen, mit welchen man den eigenen Stars nacheifern kann. Dennoch gibt es hier noch deutliches Steigerungspotenzial. So gibt es keinen echten Klassiker, der heraussticht, wie das etwa mit FIFA im Fußball oder NBA 2K im Basketball der Fall ist.

Um dieses Potenzial zu erreichen, benötigt es mehr Lizenzen und auch das Spielgefühl muss näher an die Realität gebracht werden. Dann fühlt man sich noch mehr, als ob man gerade in der Realität einen großen Titel gewonnen hat.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert