Obwohl heutzutage tatsächlich eine ganze Reihe von unterschiedlichen Robotern für den Privatgebrauch verfügbar sind, haben diese dennoch nach wie vor etwas futuristisches an sich. Für viele Menschen sind Roboter nach wie vor Zukunftsmusik. Doch in Wirklichkeit ist das gar nicht so.

Die Anwendungsfelder der Robotik erstrecken sich vom kollaborativen Roboter im Industriebereich, bis hin zu inzwischen auch zahlreichen Anwendungen im Privatbereich.

Um einen tieferen Einblick in diese so spannende Branche zu gewähren, zeigen wir hier fünf Anwendungsbereiche für autonome Roboter, die uns schon heute den Alltag erleichtern.

Der Roboter-Staubsauger

Der Roboter-Staubsauger

Eine der ersten und nach wie vor wohl bekanntesten Anwendungen von autonomen Robotern sind Staubsauger. Sie sind im allgemeinen von runder flacher Bauweise, und üben eine unwiderstehliche Faszination auf Katzen und andere Haustiere aus. Roboter-Staubsauger sind längst im Massenmarkt angekommen, und schaffen es regelmäßig auf die Bestsellerlisten der größten Online-Shops.

Und tatsächlich sind die Roboter-Staubsauger auch sehr effizient, und somit durchaus auch ihr Geld wert. Es handelt sich um mehr als nur ein Gimmick und Spaß Produkt, sondern um eine reale, sinnvolle Anwendung von Robotern im Privathaushalt.

Roboter zur Fensterreinigung

Ganz ähnlich wie die Staubsauger Roboter, könnten Roboter auch schon bald im großen Stil zur Reinigung von Fenstern eingesetzt werden. Entsprechende Roboter befinden sich schon auf dem Markt, und verkaufen sich prinzipiell gut. Die Roboter werden auf eine Fensterscheibe angesetzt, und reinigen diese gründlich und bis in den letzten Winkel.

Dabei haben sie sich als noch effizienter erwiesen, als Menschenhände dazu imstande sind, Fensterscheiben zu putzen. Es sieht also ganz danach aus, dass die ersten Roboter zur Fensterreinigung Vorboten einer größeren Entwicklung sind, die uns schon bald von der Bürde des Fenster-Reinigens befreien wird.

Roboter als Rasenmäher

Mähroboter Roboter Autonom

Es ist eine unangenehme Begleiterscheinung des Besitzes von Gärten: Das Gras, das wächst, und das unaufhörlich. Und das tut es bekanntlich den ganzen Frühling, Sommer und Herbst lang. Dementsprechend muss man, sofern man an der Pflege des Gartens interessiert ist, regelmäßig den Rasen mähen.

Wer an dieser Beschäftigung nicht viel Freude hat, der kann glücklicherweise heutzutage auf einen Rasenmäher-Roboter zurückgreifen. Diese Roboter bewegen sich völlig autonom durch den Garten, und kürzen das Gras auf die gewünschte Länge.

Wenn der Akku des autonomen Rasenmäher-Roboters leer wird, dann fährt dieser automatisch zur Ladestation, bis er wieder voll im Saft ist. Roboter zum Rasenmähen sind seit einigen Jahren erhältlich, und erweisen sich als durchaus beliebt.

Roboter als “Wachposten”

Es handelt sich hiermit um eine etwas exotische Variante eines Roboters. Doch tatsächlich kamen Roboter, die als Wachposten eingesetzt wurden, bereits zum Einsatz. Konkret war dies in Singapur der Fall, aber auch in den USA und in China gibt es entsprechende Testphasen. Die Roboter sind mit Kameras ausgestaltet, und können entsprechende Warnsignale abgeben.

Zusätzlich sind sie mittels drahtloser Verbindung mit Polizei oder Sicherheitsdiensten verbunden. Solche Wachposten Roboter könnten in Zukunft in vielen Shopping Malls oder an öffentlichen Plätzen zum Einsatz kommen.

Roboter als Alleinunterhalter

Es ist wohl nicht unbedingt das, was man sich für die Älteren unter uns wünscht. Doch der Mangel an Pflegepersonal, in Kombination mit potentieller Langeweile im Altersheim, können dazu führen, dass man zu drastischen Mitteln greift, und etwa Roboter als Unterhaltungs-Akteure für ältere Menschen einsetzt. Versuchsweise wurden solche Roboter bereits in Deutschland getestet.

Die Ergebnisse waren durchwegs gut, die Roboter wurden von den Senioren sehr gut angenommen. Selbstverständlich kann ein Roboter in dieser Hinsicht die Menschen zwar nicht ersetzen, aber eine durchaus gute Alternative bieten, wenn einmal Personalmangel herrscht.

Fazit

Roboter, das kann man anhand dieses Artikels gut sehen, sind längst in vielen Bereichen unseres Alltags präsent. Angefangen von Haushaltshilfen bis hin zu Sicherheitsdienst und Unterhaltungs-Akteuren, haben sie schon längst ihre Rolle in unserer Gesellschaft gefunden. Man darf gespannt sein was in den nächsten Jahrzehnten in dieser Hinsicht noch kommen wird.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Entwicklung hin zu einer Gesellschaft, in der Roboter eine Rolle spielen, noch längst nicht abgeschlossen ist.