Einreise nach Kenia mit dem E-Visum: Dies gilt es zu beachten

Ostafrika beeindruckt mit paradiesischen Stränden und einem enormen Aufkommen von für Europäer als exotisch geltenden Wildtieren. Nicht nur die zahlreichen Korallenriffe machen vor allem Kenia für Touristen attraktiv, ebenfalls die alljährlich stattfindende Wanderung der vielen Tierherden von der Serengeti in die Massai Mara gilt für Reisende als ein außergewöhnliches Naturspektakel.

Und genau deshalb wird eine Reise in diesen afrikanischen Staat bei Urlaubern immer beliebter. Alleine im Jahr 2018 konnte Kenia über zwei Millionen Gäste aus der ganzen Welt in den Hotels des Landes begrüßen. Rund 70 000 Besucher sind nur aus Deutschland angereist. Doch einfach mal so in den Staat auf einem anderen Kontinent einzureisen, dies ist nicht möglich.

Für eine Reise nach Kenia muss ein gültiges Visum vorliegen

E-Visum für die Einreise nach Kenia

Sowohl Touristen aus Deutschland und Österreich als auch aus der Schweiz müssen vor einer Reise nach Ostafrika ein Visum beantragen. Ein Termin bei der kenianischen Botschaft ist hierfür nicht zwingend notwendig, doch ein Besuch der dazugehörigen Webseite informiert über Aktuelles vor einem Reiseantritt. Eine Einreiseerlaubnis kann komfortabel und völlig unkompliziert über das Internet eingefordert werden, weshalb man auch ein E-Visum für Kenia online beantragen kann.

Für den digitalen Antrag für das Visum zwecks einer Reise nach Kenia müssen schlicht alle erforderlichen Angaben im entsprechenden Online-Formular eingetragen werden. Anschließend erhält man die Möglichkeit zur Entrichtung der anfallenden Gebühren, die man entweder via eps-Überweisung, Giropay, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder PayPal begleichen kann.

Kosten Kenia Visum? Der Antrag pro Person kostet 74,95 Euro, ebenfalls Kinder benötigen ein eigenes Visum. Diese werden nach der Beantragung und der Begleichung der Kosten innerhalb einer kurzen Zeit via E-Mail zugeschickt. Anschließend darf man sich bis zu 90 Tage ohne das Risiko in Schwierigkeiten zu kommen im kenianischen Land aufhalten. Dies gilt für Urlaubsreisen, aber auch für Geschäftsreisen.

Welche Voraussetzungen müssen für ein Visum erfüllt sein?

Sowohl Erwachsene als auch Kinder benötige für eine Einreise in das kenianische Staatsgebiet einen gültigen Reisepass, welcher zum Ankunftszeitpunkt noch mindestens ein halbes Jahr gültig ist und mindestens eine Leere Seite für Vermerke vorrätig hat.

Bei der Antragsstellung müssen zudem neben einem Lichtbild aller reisenden Personen und Fotos von den Reisepässen die Buchungsbestätigung von Hotel oder Resort beigefügt werden. Gegebenenfalls genügt auch das Einladungsschreiben einer Person mit der kenianischen Staatsangehörigkeit, falls der Reisegrund etwa der Besuch von Familie oder Freunden ist.

Foto von der Safari in Kenia

Dies gilt es ebenfalls zu beachten

Die genaue Tag der Einreise und auch das exakte Abreisedatum müssen feststehen, ehe der Antrag für ein Visum abgegeben wird. An dieser Stelle macht es Sinn nochmals zu erwähnen, dass sich lediglich höchstens 90 Tage in dem Staat aufgehalten werden darf.

Zudem sind der Reisepass, die Buchungsbestätigungen von Rück- oder Weiterflug und auch die schriftliche Bestätigung der Unterkunft nicht nur bei der Einreise parat zuhalten, während des gesamten Aufenthalts müssen diese Dokumente auf Anfrage durch Beamte der kenianischen Behörde griffbereit sein.