Mit einem Notebook Konfigurator kann jede Person den passenden Laptop zusammenstellen!

Viele Menschen sind irgendwann auf der Suche nach einem neuen Notebook. Das alte Gerät ist defekt oder nicht mehr schnell genug. Im Handel und im Internet gibt es eine große Auswahl. Es ist trotzdem schwierig, das richtige Produkt zu wählen. Dann entsteht der Wunsch, den Laptop selber zusammenzustellen.

Damit alle Komponenten passend ausgewählt werden, empfiehlt sich der Besuch verschiedener Internetseiten. Hier werden Nutzende Schritt für Schritt mit den verschiedenen Möglichkeiten vertraut gemacht.

Laptop per Notebook Konfigurator zusammenstellen

Laptop per Notebook Konfigurator zusammenstellen
Foto von Christin Hume auf Unsplash

Größe:

Zunächst sollten Interessierte sich darüber klar werden, welche Bildschirmgröße sie wünschen. Ist ein 14-Zoll-Bildschirm ausreichend? Werden 17 Zoll als angenehmer erlebt? Studierende und Berufstätige transportieren ihren Laptop oft täglich.

Sie wollen ihn problemlos im Rucksack oder einer anderen Tasche unterbringen. Gewicht und Maße spielen dann eine wichtige Rolle.

Grafikkarte:

Im nächsten Schritt muss die Anwendung des Laptops berücksichtigt werden. Grafische Spiele und Computerprogramme funktionieren nur mit der entsprechenden Grafikkarte. Grafische Berechnungen erfordern ebenfalls eine hohe Leistung.

Nutzen die Personen den Laptop ausschließlich zum Lesen von Mails, kann eine einfachere Grafikkarte ausreichend sein.

Gehäuse:

Diese werden vielfach aus Kunststoff hergestellt. Sie sind haben ein geringes Gewicht und lassen sich deshalb gut transportieren. Andere Gehäuse bestehen aus einem leichten Metall. Sie sind meist etwas schwerer. Dafür verzeihen kleine Stöße beim Transport in der Tasche problemlos.

Frau am Laptop arbeitet
Bild von StartupStockPhotos auf Pixabay

Betriebssystem:

Hier gibt es eine Auswahl zwischen verschiedenen Systemen. Das bekannteste ist sicherlich Windows von Microsoft. Der Vorteil dieses Betriebssystems beruht darauf, dass handelsübliche Software auf dieses System angewiesen ist. Der Nachteil besteht darin, dass es häufig von Viren und Malware angegriffen wird.

Linux ist ein Open-Source-Betriebssystem. Es wurde 1991 von dem Finnen Linus Torvalds entwickelt. Seit damals wurden viele Distributionen herausgebracht. Der Vorteil all dieser Ableger besteht nicht nur darin, dass sie kostenfrei sind. Sie werden sehr selten von Viren und anderen Schadprogrammen angegriffen. Der Nachteil besteht darin, dass zunächst eine Eingewöhnungszeit notwendig sein kann.

Interessierte, die den Laptop individuell zusammenstellen wollen, können die Arbeit selber durchführen. Einfacher ist es, ein Unternehmen auszuwählen, das diese Tätigkeit übernimmt. NovaCustom zum Beispiel, wurde im März 2015 gegründet. Sitz der Firma ist in den Niederlanden. Personen, die deren Angebot wahrnehmen, nutzen deren Notebook Konfigurator.

Hier kann der Konfigurator speziell für einen Linux Laptop ausgewählt werden. In dem Fall wird besonders die Open-Source Software genutzt. Dies bietet im Vergleich zu Windows nicht nur finanzielle Vorteile. Die stabilen Betriebssysteme stürzen selten ab.

Es gibt wenig Malware und Viren, die diese Systeme negativ beeinflussen. Bisher wird Linux von wenig Nutzenden eingesetzt. Daher ist es für Hacker nicht interessant, die verschiedenen Betriebssysteme anzugreifen.

Open Source steht für die Freiheit, Software frei zu nutzen. Jeder Mensch sollte in der Lage sein, die verschiedenen Angebote einzusetzen. Ohne ein Abo oder einen bestimmten Vertrag abzuschließen, können bei Linux unterschiedliche Programme genutzt und weiterentwickelt werden.

Auf diese Weise entwickelt sich das Betriebssystem beständig fort. Durch die lebendige Community kann jederzeit Hilfe gesucht und gegeben werden. Die Erfahrungen der Anwendenden können ausgetauscht werden. Sie unterstützen sich gegenseitig dabei, die eigene Privatsphäre kontinuierlich zu verstärken.

Die Kaufinteressierten haben die Möglichkeit, zwischen verschiedene Distributionen zu wählen. Ubuntu, Linux Mint, Kubuntu, Xubuntu, Pop!_OS und Fedora stehen ganz oben auf der Liste. Bei der Entscheidung zum passenden Betriebssystem beraten die Mitarbeitenden die Kundschaft telefonisch oder per Mail.

Auf diese Weise können spezielle Informationen ausgetauscht werden. Das gewünschte Programm wird dann auf dem Laptop installiert.

Bestellen Sie Ihren neuen Linux Laptop, geben sie damit ein Zeichen für Nachhaltigkeit. Die Produkte sollten für eine lange Lebensdauer ausgerichtet sein. Eine Garantiezeit von 3 Jahren macht die Qualität deutlich. Kundschaft sollte bei Updates für Firmware jahrelang unterstützt werden. Die passenden Ersatzteile sollten noch viele Jahre nach dem Erwerb eines Gerätes zur Verfügung stehen.

Diese Prinzipien sorgen auch für den Schutz der Umwelt. Ressourcen werden geschont. Die Hardware kann lange Jahre genutzt werden. Interessierte können sich mit den angebotenen Handbüchern selber weiterbilden. Sie können dort lesen, wie sie kleinere und größere Reparaturen am Laptop vornehmen.

Das Austauschen einzelner Bestandteile kann so eigenständig durchgeführt werden. Auf diese Weise wird der Laptop immer wieder nachgerüstet. Die Hardware wird weiter genutzt. Der Laptop wird in seiner Leistungsfähigkeit bei jedem Einsatz verbessert.

Manche Personen bevorzugen es, solche Arbeiten von Fachleuten vornehmen zu lassen. Sie können das Notebook problemlos per Post zu einem Unternehmen schicken. Dort werden dann sämtliche Verbesserungen durchgeführt. Dieser Service kann oft noch lange nach der Garantiezeit angefragt werden.

Fazit:

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind wichtige Themen dieser Zeit. Damit der Laptop nach wenigen Jahren nicht als veraltet gilt, sollte er daher immer wieder aufgerüstet werden können. Ein Notebook, das vor einiger Zeit noch ausreichend leistungsfähig war, benötigt deshalb später entsprechende Verbesserungen.

Die Speicherkapazität und die Laufzeit des Akkus lassen sich nachträglich verbessern. Pflege und Reparatur sorgen dafür, dass die Anschaffung viele Jahre erfolgreich genutzt werden kann. Die Entscheidung zum Open-Source-System ist für viele Menschen ein Bekenntnis zur eigenen Freiheit.

Angebot
Lenovo (15,6 Zoll) HD+ Notebook (Intel N4020 2x2.80 GHz, 8GB DDR4, 512 GB SSD, Intel UHD 600,...*
  • Das 15.6" Lenovo Laptop ist mit einem Intel Celeron N4020 2x2.80 GHz Prozessor ausgestattet, der für Office, Heim-Arbeit und Internet genügend Leistung bereitstellt. 8GB DDR4 Ram, HD+ Display,...
  • Besonderheiten: nur 1.8 kg, großer 7h Akku (spielt z.B. 7h ein youtube-Video ab), 8 GB DDR4, Webcam, HDMI, Kopfhöreranschluss, Mikrofon, Bluetooth, USB 3.0

Stand: 25.11.2022 um 08:35 Uhr / * = Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*