Was ist ein Mainboard?

Das Mainboard (auch manchmal Motherboard genannt) ist die Hauptplatine eines jeden Computers. Auf ihm werden alle wichtigen Komponenten, die ein PC braucht um zu funktionieren, befestigt. Sie ist damit sozusagen die Brücke zu allen weiteren elektronischen Komponenten im Gerät. Alle diese Komponenten werden auf das Mainboard aufgesteckt oder per Kabel verbunden. Dazu gehören vor allem der Anschluss für die Grafikkarte, RAM, CPU, die Festplatten und der Lüfter.

Ohne das Mainboard könnte ein Computer nicht funktionieren. Die Anschlüsse, die man auf der Rückseite seines PCs sieht (oder bei einem Laptop an der Seite sowie hinten) führen direkt zur Hauptplatine. Hier können zum Beispiel Kopfhörer eingesteckt werden, Bildschirme hinzugefügt werden und USB Geräte wie die Tastatur, Maus und externe Festplatten angeschlossen werden. All diese Dinge werden über das Motherboard gesteuert.

Welche Arten von Mainboards gibt es?

Pc Mainboard Motherboard

Die Art der Hauptplatine definiert sich durch verschiedene Faktoren. Dazu gehört zum Beispiel die Größe des Mainboards und die Anzahl der Anschlüsse zum Aufstecken verschiedenen Erweiterungen. Welches Motherboard das richtige für den eigenen Bedarf ist, hängt vom Nutzungszweck des Computers an.

Ein normaler PC fürs Büro, der überwiegend zum Bearbeiten von Textdokumenten, E-Mails und der Nutzung des Internets genutzt wird, stellt andere Anforderungen an das Motherboard als ein Computer, der zum Beispiel für hochauflösende Computerspiele benutzt wird.

Durch diese Unterschiede in der Ausstattung gibt es natürlich auch deutliche Unterschiede beim Preis. Je nach Hersteller und Ausstattung kann man Mainboards zwischen 50 Euro und 400 Euro kaufen. Besonders bei Motherboards für den Gaming-Bereich muss man etwas tiefer in die Tasche greifen.

Die Größe eines Mainboards und der Formfaktor

Je nachdem, welche Funktion und welche Leistung ein Computer erbringen soll, hat auch das Mainboard unterschiedliche Größen und Typen. In einem normalen Standardcomputer ist meistens eine Hauptplatine der Größe Standard-ATX verbaut, welches 305 x 244 Millimeter groß ist.

Diese Größe nennt man auch Formfaktor. Die Faktoren sind dabei nicht exakt definiert und können unter Umständen je nach Hersteller variieren. Allerdings haben sich einige Formate als gebräuchlich durchgesetzt, darunter der Formfaktor ATX, BTX und ITX.

Die Größe des Motherboards legt auch fest, wie viele und wo einzelnen Komponenten auf dem Mainboard angeordnet sind. Und es wirkt sich natürlich auch darauf aus, wie groß das Gehäuse des Computers sein kann. Je kleiner das Gehäuse, desto kleiner auch das Mainboard.

Je nach Hauptplatine können verschiedene Größen der CPU Einheit, RAM Einheit oder der Grafikkarte eingebaut werden.

Das Mainboard und die Leistung des Computers

Die Hauptplatine hat unmittelbaren Einfluss darauf, wie hoch die Leistung des PCs ist. Auf dem Motherboard sitzt auch der Prozessor eines Computers, die sogenannte CPU. Dieser ist das Herzstück des Geräts und das Teil auf dem Motherboard, das alle anderen Komponenten im PC ansteuert.

Durch die CPU können alle Vorgänge des Computers ausgeführt werden und die Geschwindigkeit der CPUs gibt vor, wie schnell diese erledigt werden.

Durch den CPU ist ein PC in der Lage, mehrere Aktionen gleichzeitig durchzuführen. Da der Prozessor während der Arbeit stark erhitzt, verfügt ein Computer über eine eingebaute Kühlung. Jeder CPU-Prozessor benötigt ein anderes Motherboard, weshalb sich vor dem Kauf informiert werden sollte, ob Hauptplatine und Prozessor zusammenpassen.

Der Speicher des Computers und die Hauptplatine

Der Arbeitsspeicher eines PCs wird über den sogenannten RAM gesteuert. Auch dieser ist auf dem Mainboard verbaut. Der Computer benötigt den RAM, um temporäre Dateien zu erstellen. Dies ist wichtig, da so aktuell ausgeführte Programme reibungslos funktionieren können und der Zugriff auf wichtige Daten schnell erfolgen kann.

Wie viel Arbeitsspeicher ein Computer am Ende hat, hängt davon ab, wie viele RAM Steckplätze auf der Hauptplatine vorhanden sind. Ein RAM-Modul besitzt heute zwischen 1 und 64 Gigabyte Speicher, wobei Module mit 32 GB und 64 GB heute noch sehr teuer sind.

Für den normalen Betrieb, zum Beispiel im Büro, reicht ein Computer mit 4 GB RAM vollkommen aus. Aufwendigere Programme, zum Beispiel aus dem Bereich Grafikdesign, brauchen bei größeren Projekten schon ein Modul mit 8 GB oder mehr.

Wie funktioniert ein Mainboard / Motherboard?

Ein paar weitere Informationen, wie ein Mainboard funktioniert, findest du in folgendem Video:

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Hardware