5 ausgefallene Anwendungen für 3D-Drucker

3D-Drucker sind mittlerweile weder aus der Wirtschaft noch aus den Privatleben vieler Menschen wegzudenken. Obwohl sie nun schon seit einigen Jahren für Schlagzeilen sorgen, ist die Begeisterung noch immer ungebrochen. Und das zeigt sich in allen möglichen Bereichen, von der Kunst über die Medizin bis hin zu gigantischen Großprojekten.

Doch nicht jeder hat einen eigenen 3D-Drucker im Arbeitszimmer oder in der Garage stehen. Da kommen Unternehmen ins Spiel, die sich auf den 3D-Druck spezialisiert haben. So finden sich in vielen deutschen Städten mittlerweile Experten, an die sich Menschen wenden, wenn sie zum Beispiel einen 3D-Druckservice in München brauchen, um ihre Ideen zu realisieren.

Riesige 3D-Drucker-Projekte

3D-Drucker für verschiedene Projekte

Drucker werden mittlerweile zu wahren Alleskönnern. Daher gibt es auch immer wieder Prestigeprojekte, die ganz besonderen Wert darauf legen, dass die 3D-Drucker zur Anwendung kommen. So geschehen beispielsweise in London: Dort wurde ein gesamter Basketballplatz aus dem 3D-Drucker gezaubert. Die Fliesen bestehen aus Polypropylen und kommen sehr bunt daher – durch die besondere Fertigungsweise bekam das Projekt zusätzliche Aufmerksamkeit.

In Mumbai stellten 3D-Drucker über 6.000 Glühbirnen her, die zur Verzierung einer Fassade genutzt wurden. YouTuber Ivan Miranda ließ seinen Drucker ganze 1200 Stunden arbeiten – heraus kam ein 100 Kilogramm schwerer Panzer. An der University of Maine fand man, dass das nicht groß genug sei: Mitglieder der Universität druckten ein fahrtüchtiges Boot, das gleich dreifach ins Guinness-World-Records-Buch eingetragen wurde.

Kunst aus dem 3D-Drucker

Auch Künstler lieben den 3D-Druck. Denn er ermöglicht es, mit verschiedenen Ideen und Materialien zu experimentieren. Ganze Skulpturen entstehen so mittlerweile. Einige Ausstellungen richten sich speziell an die Schöpfer von 3D-Kunst, denn die Planbarkeit am Computer eröffnet völlig neue Möglichkeiten. Es ist zu erwarten, dass 3D-Drucker in Zukunft nur noch an Bedeutung gewinnen werden, da die Anschaffung beziehungsweise die Inanspruchnahme eines Services immer kostengünstiger werden.

Kleine private 3D-Projekte

Da die 3D-Drucker mittlerweile für Privatpersonen nicht nur zugänglich, sondern sogar erschwinglich sind, finden sich auch immer wieder kleine Privatprojekte, die besonders sind. Manchmal handelt es sich um niedliche kleine Dinge – zum Beispiel drucken sich manche Menschen passgenaue Hüte für ihre Haustiere. Katzen, Hunde, Vögel, Eichhörnchen – alle bekommen jetzt eigens angefertigte Spezialkleidung.

Anzeige

Manch anderer Druck-Enthusiast nimmt es lieber mit Humor: Ein Hobby-Maker aus den USA hat seinem Huhn kleine T-Rex-Arme gedruckt. Diese wurden vom Internet so begeistert aufgenommen, dass er sie mittlerweile sogar verkauft. Aber auch Halloween-Dekorationen, Werkzeuge oder kaputte Möbelstückteile sind beliebte Anwendungen für den 3D-Drucker daheim.

Medizinische Meisterleistungen aus dem 3D-Drucker

Eine der größten Errungenschaften der 3D-Technik sind die Anwendungsmöglichkeiten im medizinischen Bereich. Sowohl in der Forschung als auch im alltäglichen Klinikbetrieb können 3D-Drucker mittlerweile nicht nur hilfreich, sondern manchmal sogar lebensrettend sein.

Typische 3D-Druck Anwendung in der Medizin:

  • Operationsmodelle drucken
  • individuelle Operationsmaterialien drucken
  • Gewebezüchtung
  • Prothesendruck

Viele der Methoden erleichtern vor allem die Arbeit von Ärzten. Durch Modelle sind sie besser auf Operationen vorbereitet und sie können gegebenenfalls spezielles Operationsmaterial drucken, das ihnen vorher nicht zur Verfügung stand. Die Gewebezüchtung – auch Bioprinting genannt – unternimmt gerade eine rasante Entwicklung und in Zukunft kann es möglich werden, ganze Organe aus einem 3D-Drucker zu erhalten.

Essen aus dem 3D-Drucker

Unglaublich, aber wahr: Mittlerweile gibt es Drucker, die Pizza herstellen können. NASA forscht schon lange zu Lebensmittelherstellung per 3D-Drucker, doch mittlerweile sind Lebensmitteldrucker in vielen Bereichen anwendbar, die ganz alltäglich erscheinen. Esspapier, Pizza, Kuchen oder sogar Sushi – fast alles kann mittlerweile gedruckt werden. Wirklich häufig werden die Lebensmitteldrucker allerdings im Dessert-Bereich verwendet. Denn süße Köstlichkeiten sind besonders gut mit Druckern zu verarbeiten. So kann Schokolade in Form eines geliebten Tieres gedruckt werden oder Kuchen wird am Computer entworfen.

Anzeige